Low-Carb Fitness-Kuchen mit Äpfel und viel Eiweiß

Low-Carb Fitness-Kuchen mit Äpfel und viel Eiweiß

Vorab, trotz geringer Menge Süßstoff (bzw. Zucker) hat der Fitness-Kuchen mir und meinen Freunden außerordentlich gut geschmeckt. Das einfache Low-Carb Rezept ist schnell zubereitet und beinhaltet eine beachtliche Menge Eiweiß und wenig Kohlenhydrate. Wie immer besteht das Rezept aus erschwinglichen und gesunden Zutaten die auch lange satt halten.

Als ich früher immer das Wort „Kuchen“ hörte, dachte ich stets an viel Aufwand und unzählig viele Zutaten. Inzwischen kann ich darüber nur schmunzeln (mit geschlossenen Lippen vor sich hin lächeln).

Simpler Fitness-Kuchen

Schneller Fitness-Kuchen mit einfacher Zubereitung

Ein Kuchen muss weder eine Menge Zeit in Anspruch nehmen noch eine komplizierte Angelegenheit sein. Zwar habe ich sehr lange und etliche Versuche für die Ausarbeitung der Rezepte benötigt, doch hat sich die Mühe gelohnt und ich teile meine gesunden Rezepte liebend gerne mit euch.

Wer keine Low-Carb Ernährung anstrebt, kann selbstverständlich den Süßstoff mit Zucker ersetzen. Die angegebene Menge Zucker ist im Verhältnis zur Gesamtmenge des Fitness-Kuchens relativ wenig. Dieser Umstand macht sich vor allem in den Kalorien bemerkbar. Wie ihr später sehen werdet, sind auch 2 geriebene Äpfel mit an Bord. Wer möchte kann statt den Äpfeln zwei kleine Birnen oder ähnliches verwenden. Die Beigabe von Obst verleiht dem Low-Carb-Kuchen einen besonders frischen Geschmack.

Selbst gebackener Kuchen

Low-Carb Fitness-Kuchen zum selber backen

Info: Um exakt dasselbe Resultat zu erzielen (siehe Bilder), sollten man die Mengenangaben so gut es geht beibehalten. Zwar versuche ich auch die Mengenangaben (TL, EL usw.) so einfach wie möglich zu gestalten, doch in Wahrheit verwende ich eine genaue Waage während der Zubereitung meiner Rezepte und notiere auch die Anzahl der verwendeten Einheiten wie Teelöffel oder Esslöffel.

Wer eine genaue Küchenwaage hat, sollte die Gramm Angaben 1:1 übernehmen. Für die Resultate eigener Experimente (Versuche) bin ich nicht verantwortlich. Doch kann man das Low-Carb Fitness-Kuchen Rezept als Basis für weitere Kreationen mit einfachen Veränderungen verwenden.

Eiweiß-Kuchen

Einfacher Low-Carb Fitness-Kuchen

Zutaten für einen Fitness-Kuchen mit ca. 10 Kuchenstücken

Wenn möglich, frische und regionale Produkte in Bio-Qualität verwenden. Tipp: Alle Zutaten sollten Raumtemperatur haben.

  • 100 g fein gemahlene Mandeln
  • 100 g Magerquark (Speisetopfen)
  • 100 g Butter, leicht erwärmt
  • 5 volle Esslöffel Roggenvollkornmehl (ergeben ca. 70g)
  • 2 große Äpfel – geschält, entkernt und gerieben
  • 4 Eier (wenn möglich Freilandeier)
  • 2 ½ volle Esslöffel Xylit (Süßstoff) oder Zucker (ergeben ca. 40g)
  • ½ Esslöffel Backpulver (ca. 8g)
Nährwerte
für 1 Stück Kuchen mit ca. 80g

Kalorien232 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate12,4 g4%
Gesamtfett16 g24%
Protein7 g14%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit20Minuten
Back- / Kochzeit45Minuten
Zeitaufwand gesamt65Minuten

Leveleinfach

Anleitung

Tipp: Zu Beginn dieses Artikels oder auf meinem YouTube-Kanal (Nico Bartes) findet ihr das Zubereitungs-Video zu diesem Rezept.

  1. Backrohr auf 175 Grad Celsius vorheizen.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und reiben.
  3. Backpulver, Butter, Magerquark (Speisetopfen), Xylit (oder Zucker) und Eier in eine Schüssel geben und mit Hilfe eines Schneebesens gut verrühren.
  4. Gemahlene Mandeln und Roggenvollkornmehl dazugeben und kräftig verrühren bis eine cremige Masse entsteht.
  5. Nun die geriebenen Äpfel dazugeben und die Masse noch einmal gut verrühren.
  6. Die Low-Carb Fitness-Kuchen-Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Spring- bzw. Backform füllen, kurz rütteln und danach bei 175 Grad Celsius zirka 45 Minuten im vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) backen. Info: Die von mir verwendete Springform hat folgende Maße – 20cm Durchmesser und 7cm Höhe.

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl-Reis

Immer mehr Menschen leiden an einem schwachen Immunsystem. In vielen Fällen ist eine monotone in vitaminarme Ernährung der Grund dafür. Damit unser Körper genügend Vitamine erhält, gibt es heute eine immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl und roter Bete (Rübe) Saft. Rote Beete liefert uns eine geballte Ladung an Mineralstoffen, Vitamin C, diversen B-Vitaminen und Provitamin A sowie Calcium, Eisen, Eiweiß, Jod, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Weiterlesen →

Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur

Nach unserem leckeren Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini gibt es heute ein feines Kuchen-Rezept unter anderem mit Kokosraspeln und Kokosmehl. Unser Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur ist wie immer figurschonend und voll mit gesunden Nährstoffen. Zur Freude aller, ist auch diesmal die Zubereitung super easy und gelingsicher.

Weiterlesen →

Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl

Schnell, einfach und Mega gesund – unser heutiges Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl besteht hauptsächlich aus Gemüse und tollen Pflanzenöl-Sorten. Das leckere Rezept sättigt trotz geringer Kalorienanzahl und eignet sich vor allem als Begleiter während einer Diät. Des Weiteren beinhaltet das Gericht je 100g nur 5,4g Kohlenhydrate (Low-Carb) und liefert eine beachtliche Menge lebenswichtiger Nährstoffe.

Weiterlesen →