Gesund abnehmen

Süße Low-Carb Pfannkuchen ohne Zucker

Oh wie süß und ganz ohne Zucker. Als wäre das nicht genug, wenig Kohlenhydrate, viel Eiweiß und einfache Zubereitung. Das Beste an der Geschichte, die Low-Carb Pfannkuchen verwandeln sich beim anbraten nicht in eine Art „Kaiserschmarrn“. Wer mehr davon macht, kann den Pfannkuchen ohne weiteres bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Ausführliche Informationen und Nährwerte zu diesem Rezept findet ihr auf www.nicobartes.com/suse-low-carb-pfannkuchen-ohne-zucker/

Kalorienarme Low-Carb Blumenkohl-Zucchini-Puffer mit viel Eiweiß

Weniger ist mehr. Wer auf seine Figur achtet ist hier genau richtig. Das heutige Low-Carb Blumenkohl-Zucchini Rezept hat kaum Kalorien und liefert eine Menge gesunder Nährstoffe. Diesmal werden die Puffer im Backrohr gebacken und stehen der Zubereitung in der Pfanne um nichts nach. Wer dazu noch eine Joghurt-Sauce zaubert wird mit Sicherheit die Puffer auf seine Favoriten-Liste setzen

Knusprige Zucchini-Chips mit wenig Kalorien

Heute präsentiere ich eine gesunde Alternative zu Kartoffel-Chips mit sehr wenig Kalorien. Das Zauberwort lautet Zucchini-Chips. Das grüne Gemüse beinhaltet pro 100 g lediglich 3,1 g Kohlenhydrate, 0.3 g Fett und nur 17 Kalorien. Ideale Voraussetzungen für gesunde Rezepte. Nicht umsonst erfreuen sich Zucchini großer Beliebtheit. Zucchini sind voller reichhaltiger Nährstoffe wie Vitamin A, Vitamin E, Kalium, Kalzium und Natrium. Das Gemüse lässt sich einfach verarbeiten und ist in der Küche vielseitig einsetzbar. Wie viele bereits wissen, schmecken Zucchini auch roh unglaublich lecker. Wer noch nie rohe Zucchini gegessen hat empfehlen wir dringend unser Zucchini-Spaghetti Rezept mit wenig Kohlenhydrate (Low-Carb).

Wieso benötigen wir eine Alternative zu Kartoffel-Chips?

Laut der in Wien sesshaften Ernährungsexpertin Mag. Katharina Ziegelbauer, entstehen durch die starke Erhitzung von Kartoffelscheiben in Sonnenblumenöl – Transfettsäuren beziehungsweise giftige Stoffe. Besonders gefährlich ist angeblich das sogenannte Acrylamid, eine Substanz die im Körper zu Glycidamid umgewandelt wird. Bereits im Jahr 2002 wurde Acrylamid von schwedischen Wissenschaftlern in sehr stark erhitzten (vor allem frittierten) Lebensmitteln nachgewiesen. Acrylamid steht im Verdacht Krebs zu erzeugen. Der gefährliche Stoff entsteht laut Wissenschaftlern durch eine Reaktion von Zucker (Glucose, Fructose) mit Eiweißbausteinen (Aminosäure Asparagin) bei Temperaturen ab 120 °C. Acrylamid kann vor allem bei der industriellen Herstellung von Lebensmitteln entstehen. Dort werden unter anderem viele Lebensmittel bei sehr hohen Temperaturen frittiert. Wozu derartige Stoffe unter anderem führen können, erklärt uns eine niederländische Studie der Universität Maastrich. Laut Untersuchungen haben Frauen, die in etwa eine Portion Kartoffelchips pro Tag essen, ein um 50% erhöhtes Risiko an Eierstock- bzw. endometrialem (innere Membran der Gebärmutter) Krebs zu erkranken. Bei dieser Studie haben die Forscher 62 000 Frauen untersucht. Um sich ein Bild über die gefährliche Menge an Acrylamid zu machen, reicht folgende Information aus der Studie. Die Forscher fanden heraus, dass Frauen, die täglich 40 Mikrogramm oder mehr Acrylamid zu sich nahmen, ein doppelt so hohes Krebs-Risiko aufwiesen. Eine Portion Kartoffelchips enthalten etwa 40 Mikrogramm Acrylamid. In Anbetracht all dessen, schreit es förmlich nach einer Alternative zu frittierten Kartoffel-Chips oder gar zu frittierten Lebensmitteln. Eine bewusste Lebensweise fördert nicht nur die Gesundheit, sondern motiviert uns auch, selbst in der Küche tätig zu werden. Selbstverständlich muss man einen Teil seiner Zeit opfern, aber um ehrlich zu sein, ist es mir meine Zeit wert, denn ich will - gesund leben.

Zurück zum Zucchini-Rezept

Die Zubereitung der Zucchini-Chips mit wenig Kalorien scheint auf den ersten Blick ein wenig kompliziert aus, ist es aber nicht. Folgt man den Anweisungen ist die Zubereitung auch schon fast fertig und Erfolg garantiert. Vor allem sollte man darauf achten, dass die Zucchini-Scheiben nicht zu dick oder zu dünn werden. Als Richtwert kann man gern 0,8 bis maximal 1,1 mm dicke Scheiben annehmen. Ich erziele meist die besten Resultate mit maximal 1 mm dicke beziehungsweise dünne Zucchini-Scheiben. Wer Zeit sparen möchte kann eine Hobel verwenden. Dabei sollte man aber die Scheibendicke der gehobelten Zucchini-Chips im Auge behalten, da nicht jede Hobel gleich dicke Scheiben produziert. Wer Übung hat kann alternativ mit einem scharfen Küchenmesser die Chips-Scheiben zubereiten. Wie immer an dieser Stelle, der Hinweis darauf, dass auch diesmal ein Kochvideo für die Zubereitung zur Verfügung steht. Los geht’s.

Zutaten für 1 bis 2 Portionen (bevorzugt in Bio-Qualität):

  • 1 Zucchini (ca. 200 g) geputzt, gewaschen und in 1 mm dicke Scheiben geschnitten
  • 1 Esslöffel Apfelessig
  • 1 Esslöffel fein geriebener Parmesan (ca. 10 g)
  • ½ Teelöffel Soja-Sauce (optional)
  • 1 Prise Salz

Nährwerte pro 100 g:

Kalorien: 43 kcal Kohlenhydrate:  2,5 g Gesamtfett: 1,85 g Eiweiß (Protein):  3,75 g

Zubereitung:

Arbeitszeit: zirka 15 Minuten Back- / Kochzeit: zirka 60 Minuten Zeitaufwand gesamt: zirka 75 Minuten Schwierigkeitsgrad: Einfach

Video-Anleitung (Kochvideo):

https://youtu.be/GjxfBFyfFcA

Text-Anleitung mit Bildern:

  1. Backofen auf 100 Grad Celsius vorheizen.
  2. Zucchini gründlich waschen, putzen und mit einem scharfen Messer oder einer Hobel in 1,5 mm dünne Scheiben schneiden. [caption id="attachment_29516" align="alignnone" width="700"]In scheiben geschnittene Zucchini Zucchini in 1mm dicke Scheiben schneiden[/caption]
  3. Parmesan fein reiben. Tipp: Inzwischen kann man auch geriebenen Parmesan kaufen - spart Zeit. [caption id="attachment_29518" align="alignnone" width="700"]Fein geriebener Parmesan-Käse Parmesan fein reiben[/caption]
  4. Apfelessig, Soja-Sauce, geriebenen Parmesan und das Salz in eine ausreichend große Schüssel geben und kurz miteinander verrühren. [caption id="attachment_29520" align="alignnone" width="700"]Mischung von Zutaten mit Parmesan Parmesan mit Salz, Apfelessig und Soja-Sauce vermischen[/caption]
  5. In Scheiben geschnittene Zucchini-Chips in die Schüssel dazugeben und alles gut vermengen, so dass alle Zucchini-Scheiben beidseitig etwas abgekommen. Tipp: Mit gereinigten Fingern geht es am besten. [caption id="attachment_29523" align="alignnone" width="700"]Zuchhini Chips als gesunde Alternative zu Kartoffel-Chips Zucchini-Chips dazugeben und gut vermengen[/caption]
  6. Die Zucchini-Chips auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und für zirka 50 bis 60 Minuten bei 100 Grad Celsius auf mittlerer Schiene backen. Wichtig, die Backzeit hängt von der dicke der Chips ab. Am besten den Backvorgang mehrmals kontrollieren und bei Erfolg die Backzeit und dicke der Scheiben für zukünftige Wiederholungen notieren. Diejenigen unter euch, die ein perfektes Ergebnis wollen drehen die Zucchini-Chips nach ca. 40 Minuten auf dem Backblech um und sorgen damit auch dafür, dass die Chips nicht am Backpapier kleben bleiben und sich somit nach der gesamten Backzeit leichter lösen lassen. Bei Bedarf kann man auch mehrere Backbleche verwenden und gleichzeitig im Backofen backen. Um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen sollte man bei der Verwendung von mehreren Blechen die Position der Bleche ab und zu tauschen. Zum Beispiel nach halber Backzeit das obere Backblech nach unten und das Untere nach oben. [caption id="attachment_29526" align="alignnone" width="700"]Backblech mit Backpapier und Zucchini Zucchini-Chips auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben[/caption]
  7. Nach der Backzeit das Backblech sofort aus dem Ofen nehmen und die Chips noch im warmen Zustand vom Backpapier lösen, da sie nach dem Abkühlen gerne kleben bleiben. Kostprobe durchführen und bei Bedarf die Zucchini-Chips im warmen Zustand leicht nachsalzen. [caption id="attachment_29528" align="alignnone" width="700"]Zucchini-Puffer mit wenig Kalorien Knusprige Zucchini-Chips mit wenig Kalorien[/caption]

Einfaches Low-Carb Brot backen mit Blumenkohl

Blumenkohl-Liebhaber aufgepasst. Ein Brot mit Blumenkohl schmeckt different (anders). Wer noch nie ein Low-Carb Brot mit Blumenkohl gebacken beziehungsweise gegessen hat, sollte dies rasch nachholen. Bei richtiger Dosierung verleiht Blumenkohl dem Low-Carb Brotteig einen besonderen Geschmack und mehr Leichtigkeit. Das heutige Rezept ist im Handumdrehen fertig und liefert unseren Körper reichlich Vitamine und Eiweiß. Am besten wir legen gleich los.

Zutaten für ein 600 g Brot (bevorzugt in Bio-Qualität):

  • 250 g Roggenvollkornmehl (sind etwa 410 ml)
  • 100 g Blumenkohl gespült, geputzt, in Röschen geteilt und fein zerkleinert
  • 60 ml lauwarme Milch
  • 75 g Magerquark (Speisetopfen)
  • 2 mittelgroße Eier (bevorzugt Freilandeier)
  • 2 volle Esslöffel (ca.  20 g) Leinsamen
  • 1  voller Esslöffel Sesamkörner
  • ¼ Packung (ca. 4 g) Backpulver (ohne Phosphat)
  • ¼ Packung (ca. 2 g) Trockenhefe / Trockengerm
  • ½ Teelöffel Salz

Nährwerte pro Scheibe mit ca. 55 g:

Kalorien: 106 kcal Kohlenhydrate:  15,8 g Gesamtfett:  6,8 g Eiweiß (Protein): 3,3 g

Zubereitung:

Arbeitszeit: zirka 15 Minuten Back- / Kochzeit: zirka 60 Minuten Zeitaufwand gesamt: zirka 75  Minuten Schwierigkeitsgrad: Einfach

Video-Anleitung (Kochvideo):

https://www.youtube.com/watch?v=rytOYV3xzxI

Text-Anleitung mit Bildern:

  1. Backofen auf 190 Grad Celsius vorheizen.
  2. Milch leicht erwärmen (lauwarm) und in eine große Schüssel geben.
  3. Eier in die Milch geben und mit einem Schneebesen kräftig verrühren. [caption id="attachment_29500" align="alignnone" width="700"]Eier-Mich schlagen Eier in Milch geben und kräftig verrühren[/caption]
  4. In die vorherige Milch-Ei Mischung das Roggenvollkornmehl, Magerquark, Backpulver und die Trockenhefe gleichmäßig einrühren. [caption id="attachment_29502" align="alignnone" width="700"]Vollkornmischung für Low-Carb Brot Roggenvollkornmehl, Magerquark, Backpulver und Trockenhefe dazugeben und verrühren[/caption]
  5. Jetzt noch Blumenkohl, Leinsamen und das Salz dazugeben und die Mischung so lange kräftig vermengen bis man einen gleichmäßig - festen Teig erhält. Wird der Teig zu flüssig, kann man ein wenig Roggenvollkornmehl hinzugeben. [caption id="attachment_29503" align="alignnone" width="700"]Brot kneten für Teig Blumenkohl, Leinsamen, Salz dazugeben und kräftig vermengen[/caption]
  6. OPTIONAL: Teig mit einem Tuch zudecken und 30 bis 40 Minuten ruhen lassen.
  7. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Brot-Backform füllen. [caption id="attachment_29505" align="alignnone" width="700"]Backform mit Low-Carb Brot Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Brot-Backform füllen[/caption]
  8. Teig mit Sesamkörner gleichmäßig bestreuen. [caption id="attachment_29506" align="alignnone" width="700"]Sesamsamen-Brot mit wenig Kalorien Teig mit Sesamkörner gleichmäßig bestreuen[/caption]
  9. Das fast fertige Brot auf mittlerer Schiene für etwa 50 bis 60 Minuten in den Backofen geben und goldbraun backen. Um auf Nummer sicher zu gehen (da nicht jeder Backofen dieselbe Temperatur abgibt), sollte man das Low-Carb Brot ab und zu beobachten und bei Bedarf die Temperatur oder Backzeit anpassen. [caption id="attachment_29507" align="alignnone" width="700"]Blumenkohl Rezepte Low-Carb Goldbraun gebackenes Low-Carb Brot mit Blumenkohl[/caption]

Gesunde Champignon-Pfanne mit Kirschtomaten und Zwiebeln

In einer Welt voller physischer und psychischer Belastungen (Stress) ist Ernährung nicht nur ein Mittel um satt zu werden. „Stress“ wohin das Auge reicht. Ob die Belastung vom System ausgeht oder jeder einzelne aufgrund seiner Wünsche (Träume) diese kreiert ist zu moralischen Bedenken Anlass gebend. Doch eines ist klar. Wie schwierig die Ausgangssituation auch sein mag, eine gesunde Ernährung liefert die nötige Energie um Probleme einfacher zu meistern. Vor allem ist eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung das um und auf (wichtigste). Auch der Geschmack einer Mahlzeit sollte nicht zu kurz kommen. Mehrere Studien belegen, dass durch ein positives Geschmackserlebnis auch das Gehirn positiv stimuliert wird. Die Geschmacksnerven auf der Zunge registrieren verschieden Aromen gleichzeitig und senden diese Informationen an das Gehirn. In Folge dessen, beeinflusst dieser Vorgang unseren Gemütszustand (unsere Laune). Das heutige Rezept ist zwar recht einfach, beinhaltet aber eine Menge Geschmacksgeber und ruft deshalb etliche positive Empfindungen im Mund hervor. In diesem Sinne empfehle ich allen, das Rezept einfach selbst auszuprobieren. Wer möchte kann auch ein paar Änderungen vornehmen, denn wie sagt man so schön, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. So, nun legen wir aber los mit der gesunden Champignon-Pfanne mit Kirschtomaten und Zwiebeln.

Zutaten für 2 Portion (bevorzugt in Bio-Qualität):

  • 250 g Champignons, gewaschen und in Scheiben geschnitten
  • ½ große Zwiebel, gepellt (geschält) und fein gehackt
  • 125 g Kirschtomaten (Cherrytomaten), halbiert
  • 2 Esslöffel Babykarotten (vorgegart)
  • ½ - 1 Esslöffel Halbfettbutter oder 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel fein gehackter Schnittlauch (frisch oder gefriergetrocknet)
  • ½ Esslöffel Limettensaft (gepresst aus einer frischen Limette)
  • 4 Prisen Salz
  • 1 Prise fein gehackter Oregano (frisch oder gefriergetrocknet)
  • 1 Prise Chiliflocken oder Chilipulver
  • 1 Prise pikante Pfeffermischung oder nur Pfeffer

Nährwerte pro Portion:

Kalorien: 70 kcal Kohlenhydrate: 4,7 g Gesamtfett:  3,5 g Eiweiß (Protein):  4,5 g

Zubereitung:

Arbeitszeit: zirka 15 Minuten Back- / Kochzeit: zirka 15 Minuten Zeitaufwand gesamt: zirka 30 Minuten Schwierigkeitsgrad: Einfach

Video-Anleitung (Kochvideo):

https://youtu.be/nyMgg5zlKVU

Text-Anleitung mit Bildern:

  1. Champignons waschen und in 4 – 5 mm breite Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken. Kirschtomaten waschen und halbieren. Schnittlauch waschen und in kleine Röllchen schneiden.
  2. Vorgegarte Babykarotten, Halbfettbutter, Limettensaft, Salz, Oregano, Chilipulver und Pfeffer vorbereiten.
  3. In einer beschichteten Pfanne die Halbfettbutter schmelzen und danach die Zwiebeln kurz darin anbraten. [caption id="attachment_29492" align="alignnone" width="700"]Zwiebel rösten in Pfanne Zwiebeln anbraten in geschmolzener Butter[/caption]
  4. Champignons und Babykarotten dazugeben und ca. 4 – 5  Minuten anbraten. [caption id="attachment_29493" align="alignnone" width="700"]Babykarotten und Champignons braten Champignons und Babykarotten daugeben und anbraten[/caption]
  5. Kirschtomaten und restlichen Zutaten dazugeben und alles nochmals 4 – 5 Minuten fertig anbraten. [caption id="attachment_29494" align="alignnone" width="700"]Gemüse in Pfanne Restlichen Zutaten dazugeben und erneut anbraten[/caption]
  6. Gesunde Champignon-Pfanne mit etwas Natur-Joghurt und einer Scheibe Low-Carb Brot servieren und genießen. [caption id="attachment_29489" align="alignnone" width="700"]Gesunde Gemüse-Pfanne mit Karotten und Zwiebel Low-Carb Champignon-Pfanne mit Kirschtomaten und Babykarotten[/caption]

Low-Carb Eiweißbrot mit Chia-Samen

Was ich mir von einem Brot erwarte? Einiges. Es sollte vor allem satt und nicht dick machen. Chemische Zusatzstoffe kann ich auch nicht leiden. Ein gutes Brot schmeckt, macht satt und ist gesund. Wer glaubt im Diskonter ein günstiges und gesundes Brot vorzufinden sollte noch einmal darüber nachdenken. Es ist schon eine ganze Weile her, als ich mir das letzte Mal ein Brot gekauft habe. Irgendwie schmecken mir meine selbst gemachten Low-Carb Brötchen besser und ich habe selbstverständlich mehr Kontrolle darüber, was sich so alles in meinem Brot befindet. Unser heutiges Low-Carb Eiweißbrot mit Chia-Samen besticht durch einen hohen Eiweiß- und geringen Kohlenhydrate-Anteil. Die geringe Menge Roggenvollkornmehl liefert dem Körper genug Energie und Ballaststoffe. Leinsamen, Sonnenblumenkörner und Chia-Samen liefern ausreichend gesättigte Fettsäuren und unterstützen uns dabei, den Alltagsstress mit Leichtigkeit zu meistern. Im Großen und Ganzen ist das heutige Eiweißbrot sehr Ausgeglichen und kann bis zu 3 Tage im Kühlen aufbewahrt werden. Wer keine Chia-Samen (Salvia Hispanica) mag kann sie getrost (bedenkenlos) weglassen. Chia-Samen sind laut Forschungen eine Klasse für sich. Sie verfügen über einen hohen Gehalt Omega-3-Fettsäuren, Calcium und Eisen. Schenkt man den Informationen im Internet glauben, so stammen die nährstoffgeladenen Samen aus Mexico, wo  bereits vor zirka 4 000 Jahren das Maya-Volk über die besonderen Eigenschaften Bescheid wusste. Chia-Samen gelten außerdem auch als Superfood. Diese Bezeichnung wird für Lebensmittel mit einem überdurchschnittlich hohen Gehalt an Nährstoffen verwendet. Die Liste aller Superfoods umfasst einige hundert Obst oder Gemüsesorten. Einige davon sind:  Moringa, Spirulina, Grüntee, Gerstengras, Shiitake-Pilze, Papaya, Traubenkerne, Acerola, Camu-Camu, Ingwer, Avocados, Curcuma und viele mehr. Nun aber zu unserem heutigen Rezept.

Zutaten für ein 650 g Brot:

  • 350 g Magerquark (Speisetopfen)
  • 150 g Roggenvollkornmehl (sind etwa 250 ml)
  • 4 volle Esslöffel (ca. 50 g) gemahlene Mandeln
  • 4 volle Esslöffel (ca. 30 g) Sonnenblumenkerne
  • 4 volle Esslöffel (ca. 35 g) Leinsamen, geschrotet
  • 2 volle Esslöffel Chia-Samen (ca. 20 g)
  • 4 große Eier
  • ½ Packung (8 g) Backpulver (ohne Phosphat)
  • 1 Teelöffel Salz

Nährwerte pro Scheibe mit ca. 55 g:

Kalorien: 150 kcal Kohlenhydrate:  10,9 g Gesamtfett:  7,7 g Eiweiß (Protein):  8,25 g

Zubereitung:

Arbeitszeit: zirka 20 Minuten Back- / Kochzeit: zirka 60 Minuten Zeitaufwand gesamt: zirka 80 Minuten Schwierigkeitsgrad: Einfach

Video-Anleitung:

https://youtu.be/r-qK71OBgqU

Text-Anleitung:

  1. Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen (wenn möglich mit Umluft).
  2. In einer großen Schüssel die Eier, Magerquark und das Salz cremig rühren. Wer möchte kann ein elektrisches Rührgerät verwenden. [caption id="attachment_29477" align="alignnone" width="700"]Cremig rühren von Zutaten Eier, Magerquark und das Salz cremig rühren[/caption]
  3. Roggenvollkornmehl, Mandeln, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Chia-Samen und Backpulver in eine Schüssel geben und vermischen. [caption id="attachment_29478" align="alignnone" width="700"]Gesunde Zutaten für Brot mischen Chia-Samen, Leinsamen und Co miteinander vermischen[/caption]
  4. Nun die vorher vermischten Zutaten in die große Schüssel mit der Eier-Quarkmasse geben und kräftig verrühren bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. [caption id="attachment_29480" align="alignnone" width="700"]Gesunde Zutaten für Eiweißbrot Alle Low-Carb Eiweißbrot Zuaten mischen bis ein Teig entsteht[/caption]
  5. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Brot-Backform füllen. [caption id="attachment_29481" align="alignnone" width="700"]Füllung von Brotform Eiweißbrot Teig in Brot-form füllen[/caption]
  6. Das fast fertige Brot auf mittlerer Schiene für etwa 50 bis 60 Minuten in den Backofen geben und goldbraun backen. Um auf Nummer sicher zu gehen (da nicht jeder Backofen dieselbe Temperatur abgibt), sollte man das Low-Carb Eiweißbrot ab und zu beobachten und bei Bedarf die Temperatur anpassen. [caption id="attachment_29483" align="alignnone" width="700"]Backen von Brot Eiweißbrot im Backrohr backen[/caption]

Aktuelles

Leicht verdauliche Blumenkohl-Puffer mit wenig Kohlenhydrate

Oh wie köstlich. Blumenkohl-Puffer aus der Pfanne mit wenig Kohlenhydrate. Hört sich sehr gut an. Vor allem die kinderleichte und rasche Zubereitung ist ideal für Kochanfänger. Das leichte Gericht wird einfach verdaut und kann bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Read more

Allgemeine Information

Wussten Sie, dass grüner Tee eines der gesündesten Lebensmittel ist?

Seine einzigartige Zusammensetzung liefert dem Körper eine Menge wichtiger Vitamine und Antioxidantien. Die Wirkstoffkombination der Teepflanze wirkt sanft und fördert die Gesundheit auf rein natürliche Art und Weise. Außerdem aktiviert das Koffein im Tee, lahme (kraftlose) Gemüter und hält fit.

Bei regelmäßiger Einnahme wirkt die Camellia Sinensis Pflanze (Teepflanze) präventiv (vorbeugend) gegen diverse Krankheiten und verringert die Stressempfindlichkeit. Vor allem im asiatischen Raum sind die besonderen Eigenschaften der immergrünen Pflanze schon seit Jahrtausenden bekannt. Dort wird die Pflanze als Heilmittel angesehen und gilt dazu als eines der gesündesten Nahrungsmittel.

Die auf Evidenzen basierenden Informationen auf unserer Webseite, helfen uns, unsere Lebensweise zugunsten einer besseren Gesundheit zu verändern. Wie vermutlich vielen von uns bekannt sein wird, kann man mit einer gesunden Lebensweise die Lebenserwartung tatsächlich steigern. Grüner Tee und Matcha Tee helfen nicht nur beim abnehmen. Beide Tee-Sorten werden in vielen Kreisen auch als Superfood bezeichnet. Ein Superfood ist ein Nahrungsmittel mit einer überdurchschnittlich hohen Konzentration an Nährstoffen. Ohne Zweifel gehört auch Grüner-Tee und Matcha Tee zu den sogenannten Superfoods.

In einer Welt, voll mit künstlichen Geschmacksverstärkern und künstlichen Aromen, dürfen gesunde Lebensmittel auf keinen Fall vernachlässigt werden, denn wie heißt es doch so schön: Gesundheit geht durch den Magen! Ich will noch mehr darüber lesen

Meer Strand
Nur für Sie, die schönsten Sprüche in einer Sammlung. Über 300 wundervolle Texte warten auf Sie. Lassen Sie sich inspirieren und teilen Sie die Sprüche mit ihren Freunden und ihrer Familie. Jeder von uns erlebt sein Leben auf andere Art und Weise. Schöne Sprüche wärmen unser Herz und sind für viele Menschen wie Balsam für die Seele. Werfen Sie einen Blick auf die schönen Sprüche und überzeugen Sie sich selbst über die Vielfalt und Wirkung der einzelnen Wörter.
Mann mit Brille vor einem Computer
Eine lange Liste mit über 300 Sprüche zum Nachdenken wartet auf Sie. Die Sammlung wird in regelmäßigen Abständen erweitert und von vielen Lesern mehrmals täglich aufgerufen. Alle Sprüche zum Nachdenken wurden mit großer Sorgfalt erstellt und können über die vorhandenen Möglichkeiten sehr einfach geteilt werden. In diesem Sinne bedanken wir uns und wünschen ihnen viele tiefsinnige Gedanken.

Wissenswertes

Gesunder Apfelkuchen – Schnell und Einfach zubereitet

https://youtu.be/7UAZxQdxHzc Ein altes Sprichwort lautet in etwa: „Man darf ruhig etwas dumm sein, man muss sich nur zu helfen wissen“. Nicht jeder ist ein Koch-... Read more

Vorteile von Grüner Tee

Hält Grüner Tee fit?

Sind die Vorteile von Grüner Tee nur ein Mythos oder wahr? Wie fit mich eine Tasse grüner Tee hält und welche besonderen Eigenschaften die Grüntee-Pflanze mit sich bringt, erfahren Sie in diesem ausführlichen Artikel. Weitere Themen wie gesund abnehmen, Hautpflege und Wirkung von Grüner Tee sind ein Teil des Beitrages. Wissen schützt nicht nur vor Dummheiten, sondern auch vor Krankheiten!
Liste der Inhaltsstoffe Grüner Tee

Grüner Tee Inhaltsstoffe

Mehr als nur Tee. In diesem Beitrag haben wir die wichtigsten Inhaltsstoffe von grüner Tee aufgelistet und kurz beschrieben. Ein absolutes Muss für alle die gesund leben wollen. Hier erfahren Sie mehr über die Wirkstoffkombination der Grüntee-Pflanze, damit auch Sie wissen, was Sie trinken. Gesunde und sanft wirkende Inhaltsstoffe sind ein Muss für ein gesundes Leben.
Wie gesund ist grüner Tee

Wie gesund ist Grüner Tee?

Die Wirkung von grüner Tee und weitere gesundheitsfördernde Eigenschaften wurden anhand etlicher Studien-Ergebnisse in diesem Beitrag zusammengefasst. Grüner Tee ist und bleibt eines der gesündesten Lebensmittel und unser persönliches Lieblings-Superfood. Lesen Sie in aller Ruhe den gesamten Artikel und freuen Sie sich über Informationen die Sie vermutlich in dieser Form noch nicht kannten.
Grüntee-Sorten

Trinkt deine Mutter Grüner Tee?

In diesem Beitrag geht es nicht nur um meine Mutter. Wissenswerte Informationen und Tipps & Tricks rund um das Thema Grüner Tee und Gesundheit erwarten Sie. Als Bonus gibt es noch ein köstliches Grüntee-Rezept zum nachmachen, was die Gemüter auf jeden Fall höher schlagen lässt!
Grüner Tee Krebsbehandlung

Kann Grüner Tee Krebs vorbeugen?

Wirkt grüner Tee Wunder? Diese Frage versuchen wir in diesem Beitrag mit Hilfe von Studien-Ergebnissen zu beantworten, denn Krebs entsteht durch unkontrolliertes Zellwachstum und ist eines der weltweit führenden Todesursachen.
Eine Schüssel mit Matcha Tee

Grüner Tee – welche Wirkung erwartet mich?

Hier berichten wir über diverse Tee-Sorten, Eigenschaften und über die Wirkung von grüner Tee im Bezug auf ihre Gesundheit und gesund abnehmen. Sie bekommen auch Tipps für die richtige Dosierung und Zubereitung von Grüntee sowie wissenswerte Informationen über die japanische Teezeremonie.

Nützliche Infos

In Österreich wird Rosenkohl auch Sprossenkohl oder Kohlsprossen genannt. Das leckere und äußerst gesunde Gemüse wird von vielen Experten als Superfood bezeichnet. Der Rosenkohl hat wenig Kalorien, enthält eine Menge Vitamin C, A, B-6 und auch viel Eiweiß. Im Normalfall, reicht eine Portion aus... Read more
Fischliebhaber und Gesundheits-Freaks aufgepasst. Das heutige Lachs-Rezept verblüfft durch eine knusprige Leinsamen-Sesam-Kruste und liefert unserem Körper wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Bemessen auf die Gesamtenergieaufnahme pro Tag (ca. 1500 bis 2000 kcal), empfehlen Ernährungsexperten im Durchschnitt eine Zufuhr von 0,5 % an Omega-3-Fettsäuren. In Gramm ausgedrückt, entspricht... Read more
Die einfache und günstige Zubereitung lässt nicht nur die Herzen von Studenten höher schlagen. Das heutige kohlenhydratarme Blumenkohl mit Zucchini Rezept ist in weniger als 20 Minuten fertig und schmeckt einfach nur genial. Vor allem die Tatsache, dass dieses Gericht weniger als 100 Kalorien... Read more
Haben Sie auch die Schnauze voll von Fast-Food und ungesunden Rezepten? Wenn ja, sind Sie hier genau richtig. Unsere heutigen Zucchini-Nuggets mit Schnittkäse haben eine ausgewogene Nährwert-Zusammensetzung und sind „ultra“ leicht verdaulich. All diejenigen, die Nuggets mit Paniermehl (Semmelbrösel) und Kohlenhydrate in Verbindung bringen,... Read more

Gesunde Rezepte

Im Handumdrehen ist unser heutiger Low-Carb Schokokuchen fertig. Kein lästiges steif schlagen von Eiern, kein Mehl und sonstiger Schnickschnack der niemanden nützt. 6 einfache Zutaten nach Anleitung kräftig verrühren und ab in den Backofen für nur 30 Minuten. Wer auf Low-Carb verzichtet, verwendet einfach Zucker statt Xucker und eine herkömmliche Schokolade statt einer Low-Carb Schokolade.
Eines meiner Lieblingsrezepte. Das kohlenhydratarme Eiweiß-Kuchen Rezept des Tages beeindruckt durch die leichte Zubereitung und ausgewogene Komposition nährstoffreicher Zutaten wie Mandeln, Walnüsse, Honig und mehrere proteinhaltige Bestandteile. Die Zugabe von Protein-Pulver mit Vanillegeschmack lässt den Eiweißgehalt des Low-Carb Kuchens regelrecht emporsteigen. Ein Stück Kuchen vor dem Training. Hört sich irgendwie verrückt an, doch ein Blick auf die Zutatenliste lässt rasch erkennen, dass es sich hierbei um ein absolutes Fitness-Rezept handelt. Mit über 24 Gramm Eiweiß pro 100 g Kuchen, lässt der heutige Low-Carb Eiweißkuchen so einige Fitness-Rezepte links liegen. Ob vor oder nach einer energieraubenden Aktivität, dass heutige Eiweiß-Kuchen Rezept liefert die benötigten Nährstoffe für eine rasche und effektive Regeneration der Muskeln. Wer möchte kann selbstverständlich die Geschmacksrichtung des Kuchens ändern. Dazu einfach nur das Eiweiß-Pulver mit einer anderen Geschmacksrichtung verwenden. Los geht’s.

Zutaten für einen Kuchen mit etwa 500 g

Wenn möglich, frische und regionale Produkte in Bio-Qualität verwenden.
  • 100 ml Milch 3,5%
  • 125 g Magerquark (Speisetopfen)
  • 10 Esslöffel Mandeln gemahlen
  • 8 Esslöffel Eiweißpulver mit Vanillegeschmack (zum Beispiel: 100% Whey Protein) (100g enthalten 4.4g Fett, 4.8g Kohlenhydrate, 80g Eiweiß)
  • 3 Esslöffel Honig
  • 6 Esslöffel Walnusskerne
  • 1 Ei
  • ½ Packung (ca. 9g) Backpulver

Nährwerte pro Stück mit etwa 80 g:

Kalorien: 266 kcal Kohlenhydrate:  8,1 g Gesamtfett: 16,25 g Eiweiß (Protein):  19,8 g

Zubereitung:

Arbeitszeit: zirka 20 Minuten Back- / Kochzeit: zirka 45 Minuten Zeitaufwand gesamt: zirka 65 Minuten Schwierigkeitsgrad: Einfach

Video-Anleitung (Kochvideo):

https://youtu.be/PZdn7a5n2CQ

Text-Anleitung mit Bildern:

  1. Backrohr auf 170 Grad Celsius vorheizen.
  2. In einer großen Schüssel Magerquark, Ei, Honig und die Milch mit einem Schneebesen gründlich verrühren (auch verquirlen genannt). [caption id="attachment_29592" align="alignnone" width="700"]Schneebesen richtig verwenden Magerquark, Ei, Honig und die Milch mit einem Schneebesen verrühren.[/caption]
  3. Nun Mandeln, Eiweiß-Pulver, Walnusskerne und Backpulver in die Magerquark, Ei, Honig und Milch-Masse geben und (wenn vorhanden mit einem Handrührgerät kräftig) verrühren bis eine gleichmäßige Masse entsteht. [caption id="attachment_29593" align="alignnone" width="700"]Kuchen mit Walnüsse und Mandeln Restlichen Zutaten dazu geben und kräftig verrühren[/caption]
  4. Die hergestellte Kuchenmasse in eine x beliebige und passend große Kuchenform füllen. Bitte beachten: Wer keine Formen mit einer guten Beschichtung hat, sollte die Kuchenform mit Backpapier auslegen. [caption id="attachment_29594" align="alignnone" width="700"]Springform zum Backen von Kuchen Kuchen-Masse in eine Spring- bzw. Backform füllen[/caption]
  5. Zum Schluss noch den Low-Carb Eiweiß-Kuchen mit Vanille-Geschmack für zirka 45 Minuten bei 170 Grad Celsius ab in den Backofen (mittlere Schiene). Um auf Nummer sicher zu gehen (da nicht jeder Backofen dieselbe Temperatur abgibt), den Eiweiß-Kuchen ab und zu beobachten und gegebenenfalls die Temperatur oder Backzeit anpassen.
  6. Wer möchte kann den Eiweißkuchen vor dem servieren mit einer leichten Joghurt-Sauce garnieren. Mir schmeckt‘s. [caption id="attachment_29595" align="alignnone" width="700"]Joghurtsauce Kuchen mit wenig Kohlenhydrate Low-Carb Eiweiß-Kuchen mit Vanille-Geschmack servieren[/caption]

Gesunde Wirkung

Wussten Sie, dass grüner Tee die geistige Wachheit und das Denkvermögen steigern kann?

Als Hauptursache für diese Wirkung werden laut Forscher, die Inhaltsstoffe Koffein und Theanin (Aminosäure) genannt. L-Theanin kann die Blut-Hirn-Schranke durchdringen und dort die Aktivität des inhibitorischen Neurotransmitters GABA erhöhen. Ein hoher GABA-Spiegel wirkt entspannend und angstlösend. Gleichzeitig wird auch die Dopamin-Ausschüttung und die Produktion von Alpha-Wellen im Gehirn erhöht.

Aufgrund der vorher genannten Abläufe, stärkt die Grüntee-Pflanze die Wachsamkeit und schützt das Gedächtnis vor dem mentalen Einrosten. Weitere Untersuchungen zeigen auch die Verbesserung der Reaktionszeit und Aufhellung der Stimmung. Trotz der beachtlichen Menge an Koffein werden die Körperfunktionen aktiviert und gleichzeitig entspannt. Die einzigartige Wirkung verursacht dabei keine Nervosität, wie es normalerweise bei Kaffee und koffeinhaltigen Getränken üblich ist. Ich möchte mehr darüber lesen

Ich will noch mehr wissen

Low Carb Zucchini Rezept

Gesunde Low Carb Zucchini-Spaghetti mit wenig Kalorien

Seien wir doch ehrlich und fragen uns: Wann haben wir zum letzten Mal gesunde Spaghetti gegessen? Spaghetti aus Nudeln haben durchschnittlich über 30g Kohlenhydrate und eine Menge Kalorien. Wer gesund leben möchte betreibt nicht...
Blumenkohl-Reis auf mexikanisch

Mexikanischer Blumenkohl-Reis mit wenig Kalorien – Low Carb Rezept

Mit nur 65 Kalorien und lediglich 9g Kohlenhydrate ist unser heutiges mexikanisches Gericht der absolute Wahnsinn. Abgesehen vom tollen Geschmack überrascht auch die einfache Zubereitung, vorausgesetzt man kann mit einem Küchenmesser umgehen. Die geringe...
Low Carb Gericht mit Blumenkohl in Schüssel

Blumenkohl-Reis mit Gemüse Rezept – Low Carb

Ich liebe Blumenkohl, vor allem als Reis-Ersatz. Wie viele Ernährungs-Enthusiasten (für etwas leidenschaftlich begeisterte Person) bereits wissen, schmeckt Blumenkohl nicht nur gut, sondern hat auch eine sehr geringe Menge an Kohlenhydrate. 100 Gramm Blumenkohl...
Gesunder Salat mit wenig Kalorien

Genialer Kidneybohnen Low Carb Salat mit Avocado

Was für ein Rezept erwartet uns heute? Selbstverständlich ein gesundes, denn unser Motto (Leitspruch) lautet „Ich will gesund Leben“. Wenn Sie auf Ihre Gesundheit achten, dann lesen Sie weiter, denn hier sind Sie genau...
Pizza Rezept Low Carb

5 Gesunde Low Carb Rezepte zum abnehmen

Gesund abnehmen war noch nie so einfach. In diesem Artikel finden Sie 5 wirkungsvolle und vor allem gesunde Low Carb Rezepte zum abnehmen. Das Nachkochen ist kinderleicht, versprochen. Mit ein wenig Disziplin und Ausdauer werden in nur wenigen Wochen erste Erfolge verzeichnet. Worauf warten Sie, es ist an der Zeit unsere Essgewohnheiten und somit unser Leben zu verändern!