Schnelle Zucchini-Pfanne mit Feta und Tomaten

Schnelle Zucchini-Pfanne mit Feta und Tomaten

Wie schon mehrmals in meinen Artikeln erwähnt, ist die Zucchini eine Kürbis-Art und gilt als leichtes Sommergemüse. Wenn möglich sollte man die Zucchini stets in Bio-Qualität kaufen, da unter anderem auch die Schale mitgegessen wird. Vor der Zubereitung empfiehlt es sich, die Schale stets mit warmem Wasser zu reinigen, auch wenn es sich um eine die Bio-Zucchini handelt. Bei der heutigen, schnell zubereiteten Zucchini-Pfanne mit Feta und Tomaten gilt dasselbe – bitte mit gründlich gereinigter Schale.

Wenn man nicht gerade 2 „linke“ Hände hat, ist das Gericht in etwa 15 Minuten fertig. Wer möchte kann auch eine fein gehackte Knoblauchzehe, etwas Pfeffer und eine halbe Zwiebel mit dazugeben. Mehr dazu in der Zutatenliste. Wie wir wissen, ist Zucchini ein sehr zartes Gemüse. Wird Zucchini zu lange in der Pfanne angebraten, wird das Gemüse sehr weich und verliert eine Menge Flüssigkeit. Deshalb sollte man die Bratzeiten beachten. Wer auf „totgekochtes“ Gemüse steht, kann es gern so lange kochen wie er möchte, ich mag es leicht Bissfest.

Feta-Käse in Gemüsepfanne

Low-Carb Zucchini Pfanne mit Feta-Käse

Bevor wir mit dem Rezept beginnen noch ein paar Tipps für eine noch schnellere Zubereitung:

1. Noch bevor man mit dem Zuschneiden des Gemüses beginnt, die beschichtete Pfanne bei mittlerer Temperatur auf die Herdplatte stellen und vorheizen.

2.Da sich mit dem Kochlöffel die flachen Zucchini-Stücke nicht so gut verrühren lassen und man dadurch das Gemüse nicht gleichmäßig anbraten kann, empfiehlt es, während dem Braten die ganze Pfanne mehrmals zu schwenken.

Zucchini-Gemüse in einer Pfanne

Low-Carb Pfannengemüse mit Zucchini und Feta

Was bedeutet schwenken? (was ist schwenken)

Schwenken ist ein feiner Trick um das Gemüse in einer Pfanne rasch zu wenden, beziehungsweise ein Vorgang indem man den Inhalt der Pfanne umverteilt. Anders formuliert, eine tolle Methode um das Gemüse mit den anderen Zutaten – rasch, gleichmäßig und gut zu vermischen. Dabei hebt man die Pfanne vom Herd, hält sie leicht schräg nach unten und zieht sie dann ruckartig nach vorne und gleichzeitig etwas nach oben. Dabei wird das Gemüse durch die runde Wölbung der Pfanne an der Vorderseite in die Luft geschleudert und landet im hinteren Bereich der Pfanne. Hat man keine Übung darin, landet der Inhalt, in unserem Fall die Zucchini-Pfanne mit Feta und Tomaten vermutlich am Boden oder auf dem Herd.

Wie bei allen anderen Dingen im Leben, gilt auch beim schwenken: „Übung macht den Meister“. Wer das Schwenken nicht beherrscht, sollte auf Nummer sicher gehen und den Vorgang vor dem Kochen mit ungekochten und  einfachen Zutaten wie zum Beispiel in Scheiben geschnittene Karotten (Möhren) – mehrmals versuchen. Wissen sollte man auch, dass nicht alle Gerichte schwenkbar sind. Sehr gut eignen sich Blumenkohl, Brokkoli, kurze Nudelsorten, Spargel, Möhren und ähnliches. So, dass sollte soweit reichen, los geht’s mit unserem Zucchini-Rezept.

Feta-Sauce mit Tomaten und Zucchini

Schnelles Rezept mit Zucchini und Feta

Zutaten für 2 kleine Portionen

Wenn möglich, frische und regionale Produkte in Bio-Qualität verwenden.

Tipp: Alle Zutaten sollten während dem Verarbeiten Raumtemperatur haben.

  • 2 mittelgroße Zucchini (ca. 350g), gewaschen und in halbierte – 5 bis 7mm Breite Scheiben geschnitten
  • 200g Kirschtomaten (Cherrytomaten), je nach Größe gewaschen und halbiert oder geviertelt
  • 100g Feta-Käse in Würfel geschnitten
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • ¼ Teelöffel Rosmarin, getrocknet (ergeben ca. 0,4g)
  • ¼ Teelöffel Basilikum, getrocknet (ergeben ca. 0,05g)
  • 1 Prise Salz
  • (optional) ½ Zwiebel, in feine Würfel geschnitten (ergeben ca. )
  • (optional) 1 Knoblauchzehe, in feine Würfel geschnitten (ergeben ca. 3,8g)
  • (optional) 1 Prise Pfeffer
Nährwerte
pro Portion mit etwa 200g

Kalorien294 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate3,7 g1%
Gesamtfett25 g38%
Protein11,3 g22%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit10Minuten
Back- / Kochzeit15Minuten
Zeitaufwand gesamt25Minuten

Leveleinfach

Zubereitung

Tipp: Zu Beginn dieses Artikels oder auf meinem YouTube-Kanal (Nico Bartes) findet ihr das Zubereitungs-Video zu diesem Rezept.

  1. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Stufe erhitzen und die halbierten Zucchini-Scheiben darin etwa 3 bis 4 Minuten anbraten.
    Zucchini Scheiben in einer Pfanne

    Zucchini-Scheiben im Olivenöl etwa 3 bis 4 Minuten anbraten

  2. Basilikum, Rosmarin, Salz und die Tomaten dazugeben und weitere 2 Minuten mit anbraten.
    Gemuse anbraten

    Basilikum, Rosmarin, Salz und die Tomaten dazugeben und weitere 2 Minuten mit anbraten

  3. Zum Abschluss in Würfel geschnittene Feta-Würfel dazugeben und 2 bis 3 Minuten unter gelegentlichem Wenden vermengen. Wer es beherrscht, sollte die Pfanne während dem Zubereiten schwenken um alle Zutaten gleichmäßig zu vermengen und anzubraten.
    Gemüse Schwenken

    Feta-Würfel dazugeben und 2 bis 3 Minuten unter gelegentlichem Schwenken vermengen

Info:

1. Wer seinen Feta-Käse geschmolzen verzehren möchte, sollte einfach nach dem letzten Zubereitungsschritt das Zucchini-Gericht auf eine kalte Herdplatte stellten und in der heißen Pfanne 3 bis 5 Minuten ruhen lassen.

2. Die schnelle Zucchini-Pfanne mit Feta und Tomaten schmeckt auch kalt (als Gemüsesalat) großartig.

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl-Reis

Immer mehr Menschen leiden an einem schwachen Immunsystem. In vielen Fällen ist eine monotone in vitaminarme Ernährung der Grund dafür. Damit unser Körper genügend Vitamine erhält, gibt es heute eine immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl und roter Bete (Rübe) Saft. Rote Beete liefert uns eine geballte Ladung an Mineralstoffen, Vitamin C, diversen B-Vitaminen und Provitamin A sowie Calcium, Eisen, Eiweiß, Jod, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Weiterlesen →

Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur

Nach unserem leckeren Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini gibt es heute ein feines Kuchen-Rezept unter anderem mit Kokosraspeln und Kokosmehl. Unser Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur ist wie immer figurschonend und voll mit gesunden Nährstoffen. Zur Freude aller, ist auch diesmal die Zubereitung super easy und gelingsicher.

Weiterlesen →

Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl

Schnell, einfach und Mega gesund – unser heutiges Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl besteht hauptsächlich aus Gemüse und tollen Pflanzenöl-Sorten. Das leckere Rezept sättigt trotz geringer Kalorienanzahl und eignet sich vor allem als Begleiter während einer Diät. Des Weiteren beinhaltet das Gericht je 100g nur 5,4g Kohlenhydrate (Low-Carb) und liefert eine beachtliche Menge lebenswichtiger Nährstoffe.

Weiterlesen →