Gesunde Low-Carb Zucchini-Pfanne zum abnehmen

Gesunde Low-Carb Zucchini-Pfanne zum abnehmen

Schlank sein bedeutet nicht nur gut aussehen, sondern auch gesund leben. Wer zu viel auf den Hüften hat sollte sich mehr bewegen und vor allem auch gesund ernähren. Im Grunde genommen brauchen wir mehr Disziplin, denn ohne Disziplin gibt es wenig Hoffnung unser Ideal-Gewicht zu erreichen und in weiterer Folge zu halten. Damit wir aufgrund unserer gesunden Ernährung nicht auf Geschmack verzichten müssen, gibt es heute eine sehr schnell zubereitete Low-Carb Zucchini-Pfanne mit wenig Kalorien und kaum Kohlenhydrate.

Wirft man einen Blick auf die Nährstofftabelle (weiter unten), fällt einem sofort auf, dass unsere Low Carb Zucchini-Pfanne einiges zu bieten hat. Das Rezept liefert trotz reduzierter Kalorien eine Menge wichtiger Nährstoffe und für eine Gemüse-Pfanne, relativ viel Proteine (Eiweiß). Die in Summe verwendete Olivenöl-Menge liefert unserem Körper lebenswichtige Fettsäuren, schützt vor schädlichen Oxidationsprozessen und kann laut Studien den Blutdruck- und Cholesterinspiegel positiv beeinflussen.

Low Carb Gesmüsepfanne

Zucchini Pfanne mit Tomaten (Low Carb)

Olivenöl wird aus den Früchten des Olivenbaums gewonnen. Im Normalfall werden die Kerne der Oliven vom Fruchtfleisch entfernt und anschließend gepresst. In den Regalen der Supermärkte sieht man immer wieder Verpackungen mit der Aufschrift „kaltgepresst“ oder „nativ“. Im Gegensatz zu raffiniertes Olivenöl ist kaltgepresstes oder natives Olivenöl Qualitativ sehr hochwertig.

Natives Olivenöl wird direkt aus Oliven mit rein mechanischen Verfahren ohne Wärmeeinwirkung (<40 °C) gewonnen. Die höchste Qualitätsstufe von Olivenöl ist das sogenannte „Olivenöl nativ extra“. Es wird naturbelassen abgefüllt und ist sehr gesund. Wer es sich leisten kann, sollte stets ein kaltgepresstes / natives Pflanzenöl verwenden.

Low-Carb Rezept

Kalorienarme Zucchini-Pfanne zum abnehmen.

Mit dabei sind auch Feta-Käse und ein paar entkernte Oliven (Oliven) in Salzlake. Die Oliven habe ich mit ein wenig Wasser kurz durchgespült und in Scheiben geschnitten. Den Käse in Würfel. Da beide Zutaten Salz beinhalten benötigen wir im Normalfall kein zusätzliches Speisesalz. Die Zutatenvielfalt verleiht unserer Low-Carb Zucchini-Pfanne den nötigen Kick und macht definitiv Lust auf mehr.

Pfannengemüse mit Zucchini

Gemüsepfanne mit Zucchini

Zutaten für 2 Portionen

Wenn möglich, frische und regionale Produkte in Bio-Qualität verwenden.

  • 2 mittelgroße Zucchini (ca. 350g), gewaschen und in halbierte – 7 bis 9mm Breite Scheiben geschnitten
  • 2 Eier, Größe M
  • 200g Cocktailtomaten oder Kirschtomaten, je nach Größe gewaschen und halbiert oder geviertelt
  • 100g Feta-Käse in Würfel geschnitten (ca. 1 x 1cm)
  • 10 bis 12 Oliven eingelegt in Salzlake, entkernt und in Scheiben geschnitten (ergeben ca. 30g)
  • 2 Esslöffel natives Olivenöl
  • ½ Teelöffel Rosmarin, getrocknet
  • ½ Teelöffel Basilikum, getrocknet
Nährwerte
pro Portion mit ca. 300g

Kalorien368 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate7,7 g2%
Gesamtfett28,1 g43%
Protein18,5 g36%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit20Minuten
Back- / Kochzeit15Minuten
Zeitaufwand gesamt35Minuten

Leveleinfach

Zubereitung der Zucchini-Pfanne

Tipp: Zu Beginn dieses Artikels oder auf meinem YouTube-Kanal (Nico Bartes) findet ihr das Zubereitungs-Video zu diesem Rezept.

  1. Alle benötigten Zutaten laut Angaben in der Zutatenliste vorbereiten.
  2. 1 Esslöffel Olivenöl in einer kleinen, beschichteten Pfanne erhitzen (mittlere Stufe), Eier dazugeben, verrühren und so lange anbraten bis ein Rührei entsteht.
    Rührei in Pfanne

    Eier in Pfanne mit Olivenöl anbraten

  3. 1 Esslöffel Olivenöl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen (mittlere Stufe) und die halbierten Zucchini-Scheiben darin etwa 3 bis 4 Minuten kurz anbraten.
    Zucchini Rezept

    Zucchini-Scheiben in Olivenöl anbraten

  4. Basilikum, Feta-Käse, gebratene Eier, Oliven, Rosmarin, Tomaten dazugeben und 2 bis 3 Minuten unter gelegentlichem Wenden vermengen.
    Gemüsemischung in Pfanne

    Alle Zutaten der Zucchini-Pfanne gut miteinander vermengen

Tipp: Wer es beherrscht, sollte die Pfanne während dem Zubereiten schwenken um alle Zutaten gleichmäßig zu vermengen.

Info: Was versteht man unter schwenken?

Schwenken ist eine tolle Methode um das Gemüse mit den anderen Zutaten – rasch, gleichmäßig und gut zu vermischen. Dabei hebt man die Pfanne vom Herd, hält sie leicht schräg nach unten und zieht sie dann ruckartig nach vorne und gleichzeitig etwas nach oben. Dabei wird das Gemüse durch die runde Wölbung der Pfanne an der Vorderseite in die Luft geschleudert und landet im hinteren Bereich der Pfanne. Auch hier gilt: „Übung macht den Meister“.

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl-Reis

Immer mehr Menschen leiden an einem schwachen Immunsystem. In vielen Fällen ist eine monotone in vitaminarme Ernährung der Grund dafür. Damit unser Körper genügend Vitamine erhält, gibt es heute eine immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl und roter Bete (Rübe) Saft. Rote Beete liefert uns eine geballte Ladung an Mineralstoffen, Vitamin C, diversen B-Vitaminen und Provitamin A sowie Calcium, Eisen, Eiweiß, Jod, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Weiterlesen →

Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur

Nach unserem leckeren Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini gibt es heute ein feines Kuchen-Rezept unter anderem mit Kokosraspeln und Kokosmehl. Unser Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur ist wie immer figurschonend und voll mit gesunden Nährstoffen. Zur Freude aller, ist auch diesmal die Zubereitung super easy und gelingsicher.

Weiterlesen →

Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl

Schnell, einfach und Mega gesund – unser heutiges Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl besteht hauptsächlich aus Gemüse und tollen Pflanzenöl-Sorten. Das leckere Rezept sättigt trotz geringer Kalorienanzahl und eignet sich vor allem als Begleiter während einer Diät. Des Weiteren beinhaltet das Gericht je 100g nur 5,4g Kohlenhydrate (Low-Carb) und liefert eine beachtliche Menge lebenswichtiger Nährstoffe.

Weiterlesen →