Gesunde Burger Brötchen mit Dinkelmehl

Gesunde Burger Brötchen mit Dinkelmehl

Nach einigen Feldversuchen ist es nun soweit. Meine gesunden Burger Brötchen mit Dinkelmehl erblicken das Licht der Hamburger-Welt und schmecken mit Fleischlaibchen oder veganer Füllung einfach lecker. Ganz ehrlich, ich muss zugeben, ich esse die Burger-Brötchen auch zum Frühstück. Zwar handelt es sich dabei um kein Low-Carb Rezept, doch im Vergleich zu industriell hergestellten Brötchen hat unser heutiges Rezept gesundheitstechnisch die Nase um Lichtjahre voraus.

Wie ihr später sehen oder lesen werdet, beinhalten die Brötchen auch eine geringe Menge Honig. Honig dient als natürliches Süßungsmittel und kann ohne weiteres auch weggelassen werden. Die verwendete Menge verleiht dem Brötchen einen Hauch von Süße und ist kaum wahrnehmbar. Wer das Rezept für Kinder zubereitet kann bedenkenlos die doppelte Menge an Honig verwenden.

Burger Brot REZEPT

Brötchen für Hamburger

Auch heute verwende ich Dinkelmehl aus vollem Korn. Falls ihr nur normales Dinkelmehl zuhause habt oder kein Dinkelvollkornmehl vorfindet, kann ohne weiteres die normale Variante verwendet werden. Dinkelvollkornmehl ist im Vergleich zu vielen anderen Mehlsorten reich an wertvollen Nährstoffen und hat relativ gute Backeigenschaften. Der leicht nussige Geschmack verleiht dem Teig eine besondere Note ohne dabei zu sehr hervor zu stechen.

Leider Gottes ist Dinkelmehl relativ teuer. Vor allem in der Bio-Variante, so wie ich sie verwendet habe. Der Grund für den teuren Preis liegt unter anderem auch in der Herstellung. Die Dinkelpflanze gehört zu der Familie der Süßgräser und wächst höher wie Weizen. Im Gegensatz zu Weizen, lösen sich während dem Dreschen die Spelzen nicht vom Korn. Dieser Umstand erfordert bei der Verarbeitung von Dinkel einen zusätzlichen Arbeitsschritt, dass sogenannte „Gerben“ beziehungsweise „Röllen“ welches dazu führt, dass der Preis teurer wird.

selbsgemachte Burger-Brötchen

Gesunde Burger Brötchen zum selber machen

Weitere Gründe wieso ich Dinkelmehl für unseren gesunden Burger verwende, ist vor allem der hohe Eiweißgehalt und die Schmackhaftigkeit des Mehls. Dinkelanalysen zeigen meist hohe Eiweißwerte auf. Durchschnittlich beinhaltet 100g Dinkelmehl unglaubliche 15 Gramm Eiweiß. Zwar ist das erreichbare Gebäckvolumen niedriger als bei Weizenmehl, doch wird dieses kleine Defizit (Manko) durch mehr Geschmack und mehr Frische ausgeglichen. Ich persönlich achte mehr auf Qualität und verzichte gern auf mehr Volumen, nicht nur bei meiner Ernährung – wenn ihr wisst was ich meine.

Fitness Buger-Brötchen

Brötchen aus Dinkelmehl mit viel Eiweiß

Tipp: Wer dennoch maximales Volumen möchte, kann den Teig für unsere Burger Brötchen am Abend zubereiten und bis zum nächsten Tag im Kühlschrank gehen lassen. So entwickelt unser Brötchen-Teig noch größere Poren und einen besseren Geschmack. Bevor wir mit dem Rezept beginnen, noch eine kurze Anmerkung. Dinkelmehl ist im Vergleich zu anderen Mehlsorten, weitaus besser verträglich.

Zutaten für 3 mittelgroße (je 100g) oder 2 große (je 150g) Hamburger Brötchen

Wenn möglich, frische und regionale Produkte in Bio-Qualität verwenden.

  • 180g Dinkelvollkornmehl (ergeben ca. 15 volle Esslöffel)
  • 100ml Vollmilch 3,5% (ergeben ca. 103g)
  • 60g Quark, 20% F.i.T (ergeben etwa 2 ½ volle Esslöffel)
  • 15g Honig, leicht erwärmt (ergeben zirka 2 volle Teelöffel)
  • 3,5g Trockengerm bzw. Trockenhefe (ergibt zirka 1 vollen Teelöffel)
  • 3g Salz (ergibt ca. ½ Teelöffel)
  • 4,5g Vollmilch zum bestreichen (ergibt zirka ½ Esslöffel)
  • 4,5g Sesam zum bestreuen (ergibt zirka ½ Esslöffel)
Nährwerte
pro Brötchen mit etwa 110g

Kalorien308 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate44g g14%
Gesamtfett11,3 g16%
Protein6,4 g12%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit20Minuten
Back- / Kochzeit35Minuten
Zeitaufwand gesamt55Minuten

Leveleinfach

Zubereitungsanleitung

Tipp: Zu Beginn dieses Artikels oder auf meinem YouTube-Kanal (Nico Bartes) findet ihr das Zubereitungs-Video zu diesem Rezept.

  1. Alle Zutaten laut Zutatenliste vorbereiten.
  2. Dinkelvollkornmehl, Salz und Trockengerm in eine Schüssel geben und mit einem Kochlöffel gut vermengen.
    Vermengen von Zutaten für Burger

    Trocken Zutaten vermichen

  3. Honig, Milch und Quark dazugeben, mit einem Kochlöffel kurz verrühren bis eine trockene Masse entsteht und anschließend mit der Hand zu einem glatten Teig kneten. Info: Werden die Zutaten laut Zutatenliste eingewogen entsteht ein sehr gleichmäßiger und wenig klebriger Brötchen-Teig.
    Teig kneten für Hamburger

    Zutaten zu Teig kneten

  4. Aus dem Teig 3 flache (ca. 1,5 cm Hohe) Brötchen formen und diese anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
    Teiglinge für Burger

    3 Brötchen formen

  5. Die gesunden Hamburger Brötchen mit Milch bestreichen und danach gleichmäßig mit Sesam bestreuen.
    Hamburger mit Sesam

    Brötchen mit Milch bestreichen und Sesam bestreuen

  6. Jetzt noch die Teiglinge etwa 1 Stunde auf dem Backbleich ruhen lassen.
  7. Kurz vor Ende der Ruhezeit den Backofen auf 180 Grad Celsius Unter- und Oberhitze vorheizen.
  8. Zum Abschluss die Brötchen im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene etwa 35 Minuten lang backen.

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Glutenfreies Reisbrot mit Reismehl

Glutenfrei, laktosefrei und Mega lecker - unser heutiges Reisbrot mit Reismehl überzeugt durch Geschmack und Nährwerte. Kein lästiges kneten, keine komplizierten Zubereitungsschritte und kein Frust – das glutenfreie Reisbrot ist gelingsicher und landet in wenigen Minuten im Backofen. Das Rezept beinhaltet eine kleine Menge Honig – wer möchte kann den Honig durch Birkenzucker ersetzen oder gar darauf verzichten und somit das Brot in ein 100% veganes Geschmackserlebnis verwandeln. Noch einfacher, leckerer und gesünder geht’s kaum.

Weiterlesen →

Kohlenhydratreduziertes Walnuss-Brot

Das vermutlich gesundeste und leckerste Walnussbrot mit wenig Kohlenhydrate. Obwohl es sich bei diesem Rezept um kein astreines (100%) Low-Carb-Brot handelt, ist das Brot absolut figurschonend und schmeckt Groß und Klein! Noch einfacher und schneller geht’s kaum. Mit dabei ist auch eine gesunde Portion Flohsamenschalen. Der hohe Ballaststoffgehalt der Flohsamenschalen beruhigt den Magen und wird auch häufig bei der Heilung von Durchfall-Erkrankungen und Verstopfungen verwendet. Dieses Rezept ist eines meiner Lieblingsrezepte. Ehrlich gesagt mag ich keine Übertreibungen, aber in diesem Fall muss ich mich selbst ein wenig loben. Das Rezept ist wirklich kinderleicht und sehr schnell zubereitet. Wer auf der Suche nach einem köstlichen Low-Carb Brot mit einfacher Zubereitung ist, sollte sich dieses Rezept merken, denn die Suche hat ein Ende - Gutes Gelingen!

Weiterlesen →

Vegetarische Zucchini-Frikadellen mit Frischkäse

Da viele von uns viel zu oft Fleisch konsumieren, gibt es heute vegetarische Zucchini-Frikadellen die in wenigen Minuten auf dem Tisch landen. Das einfache Rezept besteht wie immer aus gesunden Zutaten und eignet sich als ideale Mahlzeit während einer Diät. Das schnelle Gericht beinhaltet außerdem eine Menge Nährstoffe und Vitamine. Obwohl das Rezept sehr wenig Kalorien mit sich bringt, sättigt es länger als gedacht. Wer Zucchini-Rezept mag ist hier bestimmt richtig.

Weiterlesen →