7 Gründe warum Grüner Tee gesund ist

7 Gründe warum Grüner Tee gesund ist

Wie gesund ist grüner Tee eigentlich? Diese Frage werden wir hier auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse (evidenzbasiert) beantworten. Grüner Tee ist ein jahrtausendealtes Getränk und bringt eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen mit sich. Die Frage, warum die Grüntee-Pflanze so gesund ist stellte sich auch Douglas Adams, ein Buchautor. Anhand seiner Nachforschungen (Recherchen) beschrieb er die positiven Eigenschaften von grüner Tee in seinem Buch, per Anhalter durch die Galaxis mit folgendem Satz: „ Eine Tasse Tee würde meine Normalität wiederherstellen “. Nicht nur für den Buchautor, sondern auch viele andere Menschen, sind von den gesundheitsfördernden Eigenschaften der Grüntee-Pflanze überzeugt und trinken den Tee in regelmäßigen Abständen.

Wissenschaftliche Untersuchungen ergaben zwiespältige Ergebnisse, jedoch sind sich die meisten Wissenschaftler einig, dass grüner Tee wichtige gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Vor allem im asiatischen Raum wird seit Tausenden von Jahren grüner Tee nicht nur als Getränk, vielmehr als Heilmittel (Medizin) angesehen. Auch erfahrene Tee-Enthusiasten (Liebhaber) bezeugen die Wirkung der Grüntee-Pflanze (Camellia Sinensis) und schreiben dem Tee besondere Eigenschaften zu. Die Liste der Besonderheiten erstreckt sich über mehrere Bücher. In diesem Artikel haben wir uns auf die 7 wichtigsten Gründe konzentriert.

1. Grüntee ist gut für die Knochen

Grüner Tee kann den Prozess des alterungsbedingten Knochenverlusts und das Risiko für Knochenbrüche die durch Osteoporose verursacht werden verlangsamen. Laut einer Studie die in der Zeitschrift Nutrition Research veröffentlicht wurde, hatten Frauen, die bis zu drei Tassen grüner Tee pro Tag tranken ein 30 Prozent geringeres Erkrankungsrisiko an Osteoporose bedingten Hüftfrakturen. Zu einem ähnlichen Ergebnis kamen auch epidemiologische Untersuchungen (wissenschaftliche Lehre, die sich mit der Verbreitung sowie den Ursachen und Folgen von gesundheitsbezogenen Zuständen beschäftigt) und einige Fall-Kontroll-Studien diverser Forschungsgruppen. Bei Tierexperimenten (Stoppt Tierversuche) wurde durch die Verabreichung von Grüntee-Extrakt (Matcha Tee) auch eine Erhöhung der Knochendichte nachgewiesen. Da die Bruchraten, Knochenfestigkeit und weitere wichtige Faktoren nicht bestimmt wurden, ist die Übertragung der Studienergebnisse mit Bezug auf die Konchendichte, auf den Menschen sehr schwierig.

2. Kann die Entstehung von Krebszellen vorbeugen

Grüner Tee kann Krebs vorbeugen und bei der Bekämpfung von Krebs-Zellen behilflich sein. Krebs ist eines der weltweit führenden Todesursachen und wird durch das unkontrollierte Wachstum von Zellen verursacht. Seit einigen Jahren ist bekannt, dass Antioxidantien den Vorgang zur Entwicklung von Krebszellen teilweise blockieren. Die Grüntee-Pflanze (Camellia-Sinensis) enthält eine Menge ausgezeichneter Antioxidantien. Die ausführliche Wirkungsweise im Bezug auf Krebs finden Sie in unserem Artikel mit dem Titel “ Kann Grüner Tee Krebs vorbeugen?

Laut dem medizinischen Zentrum der Universität Maryland sind erstaunlicherweise in Ländern wie zum Beispiel Japan, wo Grüner Tee ein Teil des Alltags darstellt die Krebsraten deutlich niedriger, wie in Ländern mit weniger Grüntee-Konsum. Die Forscher waren sich jedoch nicht sicher, ob nur die Einnahme von grüner Tee allein für die niedrigen Krebsraten verantwortlich war.

Mehrere Untersuchungen haben bereits die antioxidative Wirkung von Inhaltsstoffen wie EGCG (Epigallocatechingallat) und EGC (Epigallocatechin) bewiesen. Diese antioxidativen Inhaltsstoffe können Zellen vor einer DNA-Schädigung schützen. Geschädigte Zellen sind meist der Ausgangspunkt bei der Entwicklung von Krebszellen. Die antioxidativen Eigenschaften von grüner Tee können die Haut auch vor UV-Schäden schützen und somit die mögliche Erkrankung an Hautkrebs vorbeugen. Weitere Inhaltsstoffe und ihre Eigenschaften haben wir im Artikel „ Grüner Tee Inhaltsstoffe “ aufgelistet und ausführlich beschrieben.

Grüner Tee in Tassen mit Messband

Abnehmen mit grüner Tee

3. Grüner Tee zum abnehmen

Die positiven Eigenschaften der Grüntee-Pflanze (Camellia Sinensis) unterstützen Stoffwechselabläufe und können bei ausreichender Dosierung (Laut Studien 3 bis 6 mittelgroße Tassen pro Tag) auch einen gemächlichen Gewichtsverlust einleiten. Laut einer Studie die in einer Zeitschrift für klinische Ernährungsuntersuchungen in Amerika veröffentlicht wurde, konnte grüner Tee sogar bei regelmäßiger Einnahme den Körperfettanteil, wenn auch nur wenig, reduzieren. Erwähnenswert ist auch, dass bei fast allen Studien Grüntee Extrakt verwendet wurde.

Beachtet man die Zutatenliste für sogenannte „ fettverbrennende “ Nahrungsergänzungsmittel, fällt einem sofort auf, dass meist grüner Tee (Camellia Sinensis) darin vorkommt. Kontrollierte klinische Studien am Menschen haben unter anderem auch gezeigt, dass der Konsum von Grüntee die metabolische Rate (Anzahl der Kalorien, die Ihr Körper verbrennt) erhöht. Einer Studie zur Folge erhöhte grüner Tee den durchschnittlichen Energieaufwand um 4 Prozent. Die Untersuchung wurde anhand 10 gesunder Männer durchgeführt.

Des Weiteren wurde durch das beinhaltete Koffein im Tee die körperliche Leistungsfähigkeit durch die Mobilisierung von Fettsäuren aus dem Fettgewebe verbessert. Durchschnittlich wurde die Leistungsfähigkeit um 11 bis 12 Prozent erhöht. Durch die hohe Anzahl unterschiedlichster Antioxidantien wie Catechine und der unverwechselbaren Vitaminkombination kann grüner Tee den Stoffwechsel anregen und somit die Aufnahme von Nährstoffen durch die Nahrung beschleunigen.

Noradrenalin leitet durch das Nervensystem die Meldung „ Fett abbauen “ an die Fettzellen wodurch die körpereigenen Fettzellen beginnen das Körperfett abzubauen. Je mehr Noradrenalin dem Körper zur Verfügung steht, desto mehr wird Fett abgebaut. Das Antioxidant EGCG (Epigallocatechingallat) hemmt ein Enzym im Körper, welches für die Teilung von Noradrenalin zuständig ist. Somit verhindert grüner Tee die Reduktion der Noradrenalin-Menge im Körper und unterstützt dadurch den Fettabbau. Die abgebauten Fettzellen gelangen in die Blutbahn und stehen dem Körper als Energie zur Verfügung. Polyphenole im Tee erhöhen die Geschwindigkeit der Fettoxidation und die Rate der Umwandlungsprozesse von Fett in Kalorien.

Die bisher genannten und weiteren positive Eigenschaften machen grüner Tee zu einer besonderen Pflanze und erleichtern gleichzeitig das Abnehmen. Wie schon erwähnt kann tatsächlich eine Gewichtsreduktion mit Hilfe von Grüntee eingeleitet werden. Wird die Einnahme von Grüntee mit einer ausgewogenen, kohlenhydratarmen Ernährung und mehr Sport kombiniert, erzielt man in kürzester Zeit tolle Ergebnisse.

4. Grüner Tee kann Cholesterin senken

Für eine gesunde und ausgewogene Lebensweise ist der Cholesterinspiegel von hoher Bedeutung. Laut etlicher Untersuchungen und Mediziner sind hohe Cholesterin-Werte im Körper ungesund. Zu hohe Cholesterin-Werte können auf Dauer zu einer Herzerkrankung führen. Einige Studien beziehungsweise Untersuchungen weisen darauf hin, dass grüner Tee die schlechten Cholesterinwerte im Blut senken und das Verhältnis zwischen guten und schlechten Cholesterin verbessern kann. Ähnliche Studien ergaben, dass der regelmäßige Konsum von durchschnittlich 10 Tassen grüner Tee pro Tag, den Gesamtcholesterinwert auf Dauer senken kann. Bei einer dieser Studien wurde auch festgestellt, dass weniger als 4 Tassen pro Tag keine Auswirkung auf den Cholesterinspiegel haben.

Um Folgeschäden zu verhindern, ist es nötig den Cholesterinspiegel im Körper so rasch wie möglich zu senken. Laut Untersuchungsergebnisse ist grüner Tee tatsächlich in der Lage, die Cholesterinwerte positiv zu beeinflussen. Grüner Tee kann das Niveau des schlechten Cholesterins im Körper unter Beibehaltung des guten Cholesterins regulieren. In Folge dieser Regulierung wird auch das Gleichgewicht zwischen guten und schlechten Cholesterin wiederhergestellt.

5. Gesundes Zahnfleisch

Laut einer Untersuchung die durch eine japanische Universität durchgeführt wurde, kann Grüner Tee die Gesundheit von Zahnfleisch auf sanfte und natürliche Art und Weise fördern. Die von den Forschern beobachteten Grüntee-Trinker wiesen geringere Zahnfleischblutungen und ein stärkeres Zahnfleisch-Gewebe auf. Je mehr die Probanden tranken, desto weniger Symptome einer Parodontitis (bakteriell bedingte Entzündung des Zahnhalteapparates) konnten die Forscher entdecken. Den Ergebnissen zur Folge wird schon ab einer Tasse grüner Tee pro Tag (bei regelmäßiger Einnahme) die allgemeine Mundgesundheit verbessert.

Die Hauptursache für die Entstehung von Karies und anderen Karies-Arten sind Bakterien und Viren. Derartige Angreifer können unter Umständen auch eine Rachentzündung (Pharyngitis) beziehungsweise Rachen-Infektionen hervorrufen. Sogenannte Catechine im Tee können aufgrund ihrer antioxidativen Wirkung die Entstehung von Karies und die Entstehung einer Infektion durch die Tötung der Bakterien und Viren, gegebenenfalls sogar verhindern. Einfacher ausgedrückt, kann die regelmäßige Einnahme von grüner Tee die Bildung von Karies verlangsamen, die Zähne schützen und unter Umständen eine Rachen-Infektion vorbeugen.

Grüner Tee ist gur fürs Herz

Grüner Tee und das Herz

6. Grüner Tee ist gut fürs Herz

Herzerkrankungen und Schlaganfall, besser bekannt unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind neben Krebs eines der häufigsten Todesursachen. Nach Angaben der Harvard Medical School kann das Tägliche trinken von grünem Tee das Risiko von Herzerkrankungen senken. Anhand einer japanischen Studie mit über 40.000 Teilnehmern wurde festgestellt, dass regelmäßiger Grüntee-Konsum die Sterberate an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall um beachtliche 26 Prozent reduzieren kann. Die Studienteilnehmer nahmen bei dieser Untersuchung mindestens fünf Tassen grüner Tee pro Tag zu sich genommen.

Grüner Tee kann auch die antioxidative Fähigkeit des Blutes erhöhen. Sind die antioxidativen Fähigkeiten des Blutes hoch genug, können sogenannte LDL-Cholesterin Partikel vor einer vorzeitigen Oxidation geschützt werden. Der Oxidationsvorgang der LDL-Cholesterin Partikel führt meist zu einer Herzerkrankung. Gehirnschlag, Hirnschlag, auch Apoplexie genannt sind plötzlich auftretende Erkrankungen des Gehirns und können laut Studienergebnisse bei geordneter Einnahme sogar verhindert werden.

Eine kritische Störung der Blutversorgung im Gehirn kann einen Schlaganfall auslösen. Derartige Störungen führen meist zu einem anhaltenden Ausfall des Zentralnervensystems. Im Bezug auf einen Schlaganfall schildern einige groß angelegte epidemiologische Studien die vorbeugende Wirkung von Grüntee. Wie so oft, wurden auch bei diesen Untersuchungen mehrdeutige Resultate veröffentlicht. Auch klein angelegte Fall-Kontroll-Studien lieferten mehrdeutige Resultate. Eine Meta-Analyse von insgesamt 10 Studien stellte jedoch fest, dass 3 Tassen (720 ml) grüner Tee oder mehr pro Tag das Risiko eines Schlaganfalls reduzieren kann.

7. Grüner Tee steigert die Leistung

Da grüner Tee auch eine beachtliche Menge an Koffein beinhaltet erfährt unser Körper bei täglicher Einnahme einen sanften und langanhaltenden Energieschub (Kick). Selbst diejenigen die versuchen weniger koffeinhaltige Getränke wie Kaffee und Energy Drinks zu konsumieren, genießen mit grüner Tee unzählige gesundheitliche Vorteile und gleichen den Auftriebs-Verlust ohne weiteres aus. Die Koffein-Menge im Grüntee variiert je nach Tee-Sorte. Allgemein kann aber festgehalten werden, dass eine mittelgroße Tasse (250 bis 350 ml) grüner Tee zirka 24 bis 39 mg Koffein enthält. Vorausgesetzt der Tee wird unter Berücksichtigung der Ziehzeit richtig zubereitet. Zum Vergleich dazu, enthält 250 ml Schwarzer Tee etwa 64 bis 112 mg, Oolong-Tee etwa 29 bis 53 mg und Weißer Tee zirka 24 bis 39 mg Koffein. Obwohl diese Menge an Koffein nicht gerade wenig ist und normalerweise zu einer stark stimulierenden Wirkung führen sollte, fällt der Effekt eher sanft aus.

In einer amerikanischen Fachzeitschrift für Physiologie wurde auch berichtet, dass der Koffein-Gehalt der Grüntee-Pflanze (Camellia-Sinensis) die sportliche Ausdauer steigern kann. Die einzigartige Wirkstoff-Kombination von grüner Tee, verhindert die durch Koffein bedingten Folgeerscheinungen wie Kopfschmerzen, Zittern und Übelkeit.

Obwohl wir in diesem Artikel nur 7 Gründe für die gesunde Wirkung von Grüntee veröffentlicht haben, kann zusammenfassend festgehalten werden, dass eine Menge gesundheitsfördernder Eigenschaften auf uns warten. Die Wirkungsweise und Einzigartigkeit der Grüntee-Pflanze lässt schon anhand dieses Beitrages erahnen, wie viel Vorteile in dieser Pflanze stecken…

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Kaffee oder Tee – Was soll ich trinken?

In diesem Beitrag, vergleichen wir beide Sorten und versuchen anhand der Fakten, wesentliche Vorteile zu vergleichen. Der Wechsel von einem Lieblingsgetränk zu einem anderen, oder von Kaffe zu grüner Tee ist nicht einfach. Oft wird die Wahl, rein nach dem Geschmack getroffen. Möchte man jedoch ein gesünderes Leben führen, empfiehlt es sich, ein wenig genauer hinzusehen.

Weiterlesen →

7 Diät Tipps mit grüner Tee

Gesund abnehmen, wer will das nicht. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von grüner Tee und einer gesunden Lebensweise ihr Übergewicht einfach unter Kontrolle bringen. Die verblüffende Wirkung der Grüntee-Pflanze wirkt während einer aktiven Diät besonders gut und liefert eine Menge Antioxidantien. Des Weiteren schütz die gesunde Ernährung vor diversen Krankheiten und erleichtert das Leben. Lesen Sie sich alle Tipps in Ruhe durch und starten Sie Ihre nächste Diät mit vollem Selbstvertrauen.

Weiterlesen →

Hilft Grüner Tee beim Abnehmen?

Ich will doch nur gesund abnehmen, das kann doch nicht so schwer sein? In diesem Beitrag beantworten wir die Frage, ob grüner Tee beim abnehmen hilft und welche weiteren Vorteile das regelmäßige trinken der Grüntee-Pflanze mit sich bringt. Hier finden Sie auch kurze Tipps die Sie während einer Diät anwenden können. Sie werden sehen, mit ein wenig Geduld und Disziplin ist das Abnehmen gar nicht so schwer.

Weiterlesen →