Warum ist Grüner Tee ein Superfood?

Warum ist Grüner Tee ein Superfood?

Grüner Tee ist in der traditionellen chinesischen Medizin seit Jahrhunderten ein fester Begriff. Schon damals verwendeten Heilpraktiker und Mediziner die Grünteepflanze als Heilmittel. Hauptsächlich wurden Kopfschmerzen und Depressionen behandelt.

Nur der Umstand allein, dass grüner Tee von Chinesen und vielen anderen Asiaten verwendet wird, macht Grüntee zu keinem Superfood. Mehr sind es die positiven und gesundheitlichen Eigenschaften dieser außergewöhnlichen Pflanze. Zuerst müssen wir den Begriff Superfood verstehen, hier eine kurze Erklärung:

Superfood hört sich einfach großartig an. Gesundheitsbewusste Menschen und auch Experten nennen ein Nahrungsmittel mit einer überdurchschnittlich hohen Konzentration an Nährstoffen einfach Superfood. Ohne Zweifel gehört auch grüner Tee zu den Superfoods. Die hohe Konzentration an Vitaminen und Mineralien wirken sich positiv auf unsere Gesundheit aus und steigern das Wohlbefinden.

Im Zeitalter von Fast Food, künstlichen Geschmacksverstärkern und künstlichen Aromen, sollten Superfood Nahrungsmittel wie grüner Tee einen wichtigen Teil unserer Ernährung sein. Wie heißt es doch so schön:

Gesundheit geht durch den Magen

Wir sind davon überzeugt, dass eine gesunde Ernährung Krankheiten fern hält. Früchte, Gemüse, Kräuter, Nüsse und Fisch in regelmäßigen Abständen ohne zu übertreiben tun gut und halten auch das Gewicht in Balance. Ergänzt man seine gesunde Ernährung zusätzlich mit Superfood Lebensmittel wie zum Beispiel Chia Samen, Avocado, Granatapfel, Grüner Tee, Goji Beeren, Kurkuma, Papaya, Moringa, Propolis, Aloe Vera, Leinsamen und Manuka Honig, so steigt die Leistungsfähigkeit auf ein Maximum.

Eine derartig gesunde Ernährung, Verzicht auf Alkohol und ausreichend Bewegung verlangsamen die Alterung und führen bei Übergewicht zu Gewichtsverlust. Der Ernährungsexperte und Namensgeber von Superfood Lebensmittel, David Wolfe sagt in einem seiner Bücher „Superfoods are both – a food and a medicine…“. Damit liegt der Experte wohl richtig. Wer benötigt bei einer positiven Lebenseinstellung und gesunden Ernährung schon Medikamente …

Grüner Tee und seine Inhaltsstoffe

Die wichtigsten Nährstoffe sind Polyphenole (Catechine), Koffein (genannt Teein), Tannin (Flavonole), ätherische Öle, Carotin, Vitamin C, Vitamin A, B12, Eisen, Magnesium und weitere nützliche Spurenelemente. Grüner Tee beinhaltet über 400 organische Substanzen.

Der Nährwert von grünem Tee ist sehr hoch. Grüner Tee ist reich an Katechinpolyphenole. Catechine sind die Hauptgruppe der Polyphenole im Tee und gleichzeitig die aktivste Form von Epigallocatechine 3 Gallat (EGCG).

Grüner Tee enthält auch Vitamin B, natürlich vorkommende Folsäure, Mangan, Kalium, Koffein und anderen Antioxidantien. Grünteeblätter haben im Vergleich zu anderen Teeblättern wesentlich mehr Antioxidantien. Der Grund dafür liegt meist an der Weiterverarbeitung anderer Teesorten. Grüntee wird keiner Bearbeitung unterzogen. Dadurch behalten die Grünteeblätter ihre vollen Eigenschaften und sind daher auch reich an Mineralstoffe und Vitamine. Detailierte Informationen zu den Inhaltstoffen und deren Eigenschaften erhalten Sie in unserem Beitrag mit dem Titel “ Grüner Tee Inhaltsstoffe „.

Alle Arten von Tee, wie zum Beispiel grüner, schwarzer und Oolong Tee werden aus der Pflanze Camellia sinensis gewonnen. Frische Blätter der Grünteepflanze werden je nach Sorte mit oder ohne Dämpfung zu Tee verarbeitet. Schwarzer Tee und Oolong Tee werden zusätzlich fermentiert. Die Fermentation führt zum Teilverlust einiger Vitamine und Mineralstoffe. Jedoch enthält auch schwarzer und Oolong Tee eine Menge an Antioxidantien. Auch beide vorher genannten Teesorten sind sehr gesund.

Grüner Tee ist heute eines der am häufigsten konsumierten Getränke der Welt. Hunderte Millionen von Menschen trinken und genießen Grüntee. Auch etliche Studien (siehe auch in unserem Hauptartikel mit dem Titel „ Alles über Grüner Tee “ ) deuten darauf hin, dass grüner Tee (Camellia sinesis) unzählige gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. Im Großen und Ganzen betrachtet, genügend Gründe um fleißig Tee zu trinken!

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Kaffee oder Tee – Was soll ich trinken?

In diesem Beitrag, vergleichen wir beide Sorten und versuchen anhand der Fakten, wesentliche Vorteile zu vergleichen. Der Wechsel von einem Lieblingsgetränk zu einem anderen, oder von Kaffe zu grüner Tee ist nicht einfach. Oft wird die Wahl, rein nach dem Geschmack getroffen. Möchte man jedoch ein gesünderes Leben führen, empfiehlt es sich, ein wenig genauer hinzusehen.

Weiterlesen →

7 Diät Tipps mit grüner Tee

Gesund abnehmen, wer will das nicht. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von grüner Tee und einer gesunden Lebensweise ihr Übergewicht einfach unter Kontrolle bringen. Die verblüffende Wirkung der Grüntee-Pflanze wirkt während einer aktiven Diät besonders gut und liefert eine Menge Antioxidantien. Des Weiteren schütz die gesunde Ernährung vor diversen Krankheiten und erleichtert das Leben. Lesen Sie sich alle Tipps in Ruhe durch und starten Sie Ihre nächste Diät mit vollem Selbstvertrauen.

Weiterlesen →

Hilft Grüner Tee beim Abnehmen?

Ich will doch nur gesund abnehmen, das kann doch nicht so schwer sein? In diesem Beitrag beantworten wir die Frage, ob grüner Tee beim abnehmen hilft und welche weiteren Vorteile das regelmäßige trinken der Grüntee-Pflanze mit sich bringt. Hier finden Sie auch kurze Tipps die Sie während einer Diät anwenden können. Sie werden sehen, mit ein wenig Geduld und Disziplin ist das Abnehmen gar nicht so schwer.

Weiterlesen →