Schnelles Low-Carb Eiweißbrot ohne Kohlenhydrate

Schnelles Low-Carb Eiweißbrot ohne Kohlenhydrate

Misslungene Backversuche gehören spätestens nach diesem Rezept ein für alle Mal der Vergangenheit an. Unser heutiges Low-Carb Eiweißbrot ohne Kohlenhydrate ist schnell zubereitet, mehrmals erprobt und außerordentlich „gelingsicher“. Die Kombination aus einfachen und eiweißreichen Zutaten liefern unserem Körper ausreichend Energie und sättigen trotz Absenz (fehlen) von Kohlenhydrate.

Im Vergleich zu vorherigen Low-Carb Brot Rezepten, beinhaltet das heutige Rezept eine Menge Eiweißpulver mit neutralem Geschmack. Das Pulver sorgt unter anderem für die richtige Konsistenz des Teiges und liefert unserem Körper enorm viel Eiweiß. Wer kein Eiweißpulver zuhause hat sollte der nächsten Drogerie einen Besuch abstatten. Tipp: Wer sein Brot ein wenig „süßer“ haben möchte, kann 2 bis 3 Esslöffel des neutralen Eiweißpulvers mit Vanille-Eiweißpulver oder ähnliches ersetzen.

Eiweißbrot Low Carb

Fitness-Brot ohne Kohlenhydrate

Wirft man einen Blick auf die Nährwerte des Brotes, merkt man sofort, dass es sich dabei um ein astreines (einwandfreies) Fitnessbrot handelt. Mit 23g Eiweiß, 14,8g Fett und nur 4,7g Kohlenhydrate je 100g ist unser heutiges Brot ein außerordentlich gesundes und „figurschonendes“ Eiweißbrot zum satt essen.

Brot mit viel Eiweiß

Einfaches und schnelles Eiweißbrot

Wie einige vermutlich erkannt haben, verwende ich ein wenig Weizenkleie. Bevor manche wieder aufschreien, muss ich folgendes schnell loswerden: Ja, die verwendete Menge Weizenkleie in unserem Low-Carb Brot ist Low-Carb konform. Ich habe immer wieder das Gefühl, dass manche glauben, alle Lebensmittel mit Kohlenhydrate sind verboten. Weizenkleie beinhaltet durchschnittlich je 100g nur 15g Kohlenhydrate. Ein beachtlicher Wert, vor allem wenn einem bewusst ist, dass herkömmliches Weizenmehl etwa 70g Kohlenhydrate beinhaltet.

Das Brot hat im gebackenen Zustand ein Gesamtgewicht von etwa 570g. Schneidet man es in 1,5 Zentimeter dicke Scheiben, so erhält man ohne Weiteres mehr als 10 Scheiben Brot. Das gesamte Low-Carb Eiweißbrot beinhaltet 50g Weizenkleie, die wiederum 7,5g Kohlenhydrate enthalten. Dividiert man nun die 7,5g durch 10, erhält man 0,75g Kohlenhydrate. Das heißt auf Deutsch, dass die verwendete Menge an Weizenkleie pro Scheibe Brot nur 0,75g Kohlenhydrate hinzufügt. Aus diesem Betrachtungswinkel sollte nun einiges klar sein.

Proteinreiches Brot

Schnelles Fitnessbrot mit viel Protein

Zutaten für ein Brot mit ca. 570g (10 Scheiben)

Info: Für dieses Rezept benötigt man keine Backform.

Wenn möglich, frische und regionale Produkte in Bio-Qualität verwenden. Tipp: Die Eier und der Quark sollten während dem Verarbeiten Raumtemperatur haben.

  • 250g Quark bzw. Speisetopfen, 20% F.i.T
  • 2 Eier, Größe M
  • 50g Leinsamen, geschrotet (ergeben ca. 10 volle Esslöffel)
  • 80g Eiweißpulver, neutraler Geschmack – erhältlich in einer Drogerie (ergeben ca. 11 volle Esslöffel)
  • 50g Sonnenblumenkerne (ergeben ca. 4 ½ volle Esslöffel)
  • 50g Weizenkleie (ergeben ca. 10 volle Esslöffel)
  • 5g Backpulver (ergibt ca. ½ Teelöffel)
  • 4,5g Salz (ergibt ca. 3/4 Teelöffel)
  • (optional) 11g Sonnenblumenkerne zum bestreuen (ergibt 1 vollen Esslöffel)
Nährwerte
pro Scheibe Brot mit etwa 57g

Kalorien143 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate2,7 g0%
Gesamtfett8,4 g12%
Protein13,1 g26%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit30Minuten
Back- / Kochzeit45Minuten
Zeitaufwand gesamt75Minuten

Leveleinfach

Anleitung

Tipp: Zu Beginn dieses Artikels oder auf meinem YouTube-Kanal (Nico Bartes) findet ihr das Zubereitungs-Video zu diesem Rezept.

  1. Backofen auf 185 Grad Celsius Unter- und Oberhitze vorheizen und danach alle Zutaten laut Zutatenliste vorbereiten.
  2. Alle trockenen Zutaten (Backpulver, Weizenkleie, Eiweißpulver, Leinsamen, Sonnenblumenkerne und Salz) in eine große Schüssel geben und mit einem Kochlöffel gut miteinander vermengen, bis alle Zutaten gleichmäßig verteilt sind.
    Low Carb REZEPT

    Trockene Zutaten vermischen

  3. Eier und Quark dazugeben, kurz verrühren und anschließend zu einem Teig kneten. Tipp: Falls der Teig zu flüssig wird kann man Esslöffelweise Eiweiß-Pulver dazugeben und den Teig erneut durchkneten.
    Teig für Low Carb Brot

    Quark und Eier dazugeben und Teig gut durchkneten

  4. Den Teig in der Schüssel 20 Minuten ziehen lassen.
  5. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit einer Spachtel zu einer gewünschten Form modellieren und (optional) mit einem Messer 1 bis 2 Zentimeter tief einschneiden und danach im vorgeheizten Backofen etwa 45 Minuten lang backen. Info: Wenn möglich sollte das Low-Carb Eiweißbrot im Backofen ein kleines bisschen – unterhalb der Mitte gebacken werden.
    Geformtes Eiweisbrot Rezept

    Eiweißbrot auf Backpapier geben und formen

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl-Reis

Immer mehr Menschen leiden an einem schwachen Immunsystem. In vielen Fällen ist eine monotone in vitaminarme Ernährung der Grund dafür. Damit unser Körper genügend Vitamine erhält, gibt es heute eine immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl und roter Bete (Rübe) Saft. Rote Beete liefert uns eine geballte Ladung an Mineralstoffen, Vitamin C, diversen B-Vitaminen und Provitamin A sowie Calcium, Eisen, Eiweiß, Jod, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Weiterlesen →

Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur

Nach unserem leckeren Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini gibt es heute ein feines Kuchen-Rezept unter anderem mit Kokosraspeln und Kokosmehl. Unser Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur ist wie immer figurschonend und voll mit gesunden Nährstoffen. Zur Freude aller, ist auch diesmal die Zubereitung super easy und gelingsicher.

Weiterlesen →

Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl

Schnell, einfach und Mega gesund – unser heutiges Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl besteht hauptsächlich aus Gemüse und tollen Pflanzenöl-Sorten. Das leckere Rezept sättigt trotz geringer Kalorienanzahl und eignet sich vor allem als Begleiter während einer Diät. Des Weiteren beinhaltet das Gericht je 100g nur 5,4g Kohlenhydrate (Low-Carb) und liefert eine beachtliche Menge lebenswichtiger Nährstoffe.

Weiterlesen →