Schnelles Fitness-Brot-Rezept mit wenig Kohlenhydrate

Schnelles Fitness-Brot-Rezept mit wenig Kohlenhydrate

Wer fit sein will und eine schlanke Figur haben möchte, muss sich gesund ernähren und ausreichend bewegen. Der Verzehr von teuren Vitaminpräparaten und diversen Pülverchen ohne Bewegung bringt rein gar nichts und schadet meist nicht nur der Gesundheit und der Umwelt, sondern auch dem Portemonnaie (Geldbeutel). Dasselbe gilt auch für die meisten Brot-Sorten aus dem Supermarkt. Sie sind vollbeladen mit Kohlenhydrate, Gluten und Zusatzstoffe die mehr Schaden als Nutzen.

Da ich stets mein Brot selber backe, teile ich heute mit euch ein weiteres Low-Carb Brot Rezept und hoffe es wird fleißig nachgebacken. Das schnelle Fitness-Brot-Rezept mit wenig Kohlenhydrate beinhaltet eine gesunde Menge Haselnüsse, viel Eiweiß aus diversen Quellen und verblüfft durch eine einfache Zubereitung.

Brot schnelle zubereitet

Schnelles Low-Carb Brot

Warum sollte ich ein Low-Carb Brot essen?

Brot ist für viele vermutlich das wichtigste Lebensmittel. Früher, als Weizen (Weizenmehl) noch frei von Gentechnik war, lieferte das daraus zubereitete Brot unserem Körper eine Menge gesunder Nährstoffe und Energie in Form von Kohlenhydrate. Angekommen im Jahr 2017, gibt es kaum noch genfreies Saatgut. Mit dieser Veränderung hat sich auch die Struktur des Weizens verändert. Der Gluten-Anteil in Weizen ist mit Hilfe von technischen Eingriffen über die letzen 5 Jahrzehnte von etwa 5% auf über 40% je 100g – gestiegen. Mit dieser Veränderung hat sich auch die Anzahl der Menschen die an einer Glutenunverträglichkeit leiden, drastisch erhöht.

Fitness-Brot bzw. Eiweßbrot

Low-Carb Brot mit wenig Kohlenhydrate

Abgesehen vom Gluten-Anteil, beinhaltet zum Beispiel Weizenmehl auch eine Menge Kohlenhydrate. Im Durchschnitt über 70g je 100g Weizenmehl. Das Mehl hat darüber hinaus auch einen sehr hohen glykämischen Index (Wert) von 85. Der hohe Kohlenhydratgehalt und hohe glykämische Index-Wert, machen das Getreide zu einem absoluten No Go (Tabu) in Sachen Low-Carb-Ernährung. Der Grund dafür ist folgender:

Der glykämische Index (GI) ist ein Maßstab dafür, wie schnell und wie stark ein Lebensmittel den Blutzuckerspiegel ansteigen lässt. Jedes Lebensmittel erhält dabei einen Wert von 0 bis 100.
Im Allgemeinen wird folgende Einteilung verwendet, um diverse Lebensmittel als gut, mittel oder schlecht einzustufen:

GUT – 0 bis 50
MITTEL – zwischen 50 und 70
SCHLECHT – größer als 70

Bei der Einstufung dient Traubenzucker mit einen glykämischen Index (GI) Wert von 100  als Richtwert und verursacht laut Untersuchungen den stärksten Blutzuckeranstieg unter allen Nahrungsmitteln. Das heißt, dass ein Nahrungsmittel mit einem Wert von 50, den Blutzuckerspiegel theoretisch nur halb so schnell ansteigen lässt wie Traubenzucker.

Ernährt man sich durch Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Kohlenhydrate und einem hohen glykämischen Index, steigt der Blutzuckerspiegel im Gegensatz zu Low-Carb tauglichen Nahrungsmittel rasch über die Normwerte. Nach jedem Anstieg des Blutzuckerspiegels, produziert der Körper verstärkt Insulin um den Blutzuckerspiegel wieder zu senken. Dieser Vorgang begünstigt zum einen die Bildung von Fettdepots und Heißhungerattacken, die meist zu Übergewicht führen. Der vorher geschilderte Ablauf, ist genau der Grund, wieso ich ein Low-Carb Brot mit wenig Kohlenhydrate bevorzuge.

Nuss-Brot

Haselnussbrot mit wenig Kohlenhydrate

Welche gesundheitlichen Vorteile haben Haselnüsse?

Wie andere Nuss-Sorten auch, wirkt sich der Verzehr von Haselnüssen positiv auf unser Nervensystem und Gehirn aus. Das liegt vor allem am hohen Lezithin-Gehalt der Nüsse. Der Großteil der Haselnüsse in unseren Märkten stammt aus der Türkei, gefolgt von Italien. Dort liegt die Erntezeit zwischen Anfang August und Ende September.

Neben dem hohen Lezithin-Gehalt beinhalten Haselnüsse auch eine Menge Omega-3-Fettsäuren, Eisen, Kalzium, Phosphor und Vitamin E. Die Kombination der gesunden Nährstoffe schützt unseren Körper vor einer Schädigung durch sogenannte freie Radikale und Stärken bei regelmäßigem Verzehr das Immunsystem. Des Weiteren halten die Nüsse sehr lang satt und eigenen sich sehr gut für eine ausgewogenen Low-Carb-Ernährung (je 100g nur ca. 10g Kohlenhydrate).

Fitnessbrot mit wenig Kalorien

Rezept für tolles Fitness-Brot

Haselnüsse werden auch gerne für kosmetische Zwecke verwendet. Vor allem Haselnussöl hilft bei unreiner Haut. Das Öl reinigt die Poren und reguliert die Talgproduktion. Nun geht’s aber los mit unserem schnellen Fitness-Brot mit wenig Kohlenhydrate.

Zutaten für ein schnelles Fitness-Brot-Rezept mit ca. 700g / 12 dicke Scheiben

Info: Die von mir verwendete Kasten-Form hat etwa folgende Maße: (L x B x H) 25cm x 12 cm x 6,5cm

Wenn möglich, frische und regionale Produkte in Bio-Qualität verwenden. Tipp: Alle Zutaten sollten während dem Verarbeiten Raumtemperatur haben.

  • 4 Eier, Größe M
  • 200g Quark, 20% F.i.T (ergeben ca. 6 volle Esslöffel)
  • 100g Mandeln, gemahlen (ergeben ca. 9 volle Esslöffel)
  • 100g Haselnusskerne, ganz (ergeben ca. 8 volle Esslöffel)
  • 70g Weizenkleie (ergeben ca. 14 volle Esslöffel)
  • 30g Vollmilch (ergeben ca. 3 volle Esslöffel)
  • 10g Backpulver (ergeben ca. 2 volle Teelöffel)
  • 7,5g Eiweißpulver, wenn möglich mit Vanille Geschmack (ergibt ca. 1 vollen Esslöffel)
  • 6g Olivenöl (ergibt ca. 1 vollen Esslöffel)
  • 1,5g Salz (ergibt ca. ¼ Teelöffel)
Nährwerte
pro Scheibe mit etwa 60g

Kalorien176 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate3,5 g1%
Gesamtfett14 g21%
Protein7,8 g14%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit15Minuten
Back- / Kochzeit45Minuten
Zeitaufwand gesamt60Minuten

Leveleinfach

Anleitung

Tipp: Das Zubereitungs-Video findest du zu Beginn dieses Artikels oder auf meinem YouTube-Kanal (Nico Bartes).

Info: Die von mir verwendete Backform hat etwa folgende Maße: (L x B x H) 25cm x 12 cm x 6,5cm

  1. Backofen auf 180 Grad Celsius Umluft (oder 190 Grad Unter- und Oberhitze) vorheizen.
  2. Alle Zutaten laut den Angaben in der Zutatenliste vorbereiten.
  3. Backpulver, Eiweißpulver, Mandeln, Salz und Weizenkleie in eine große Schüssel geben und gut miteinander vermengen.
    Zutaten für Low-Carb Brot vermengen

    Trockene Zutaten fürs Brot vermengen

  4. Haselnüsse dazugeben, kurz miteinander vermengen und die Schüssel beiseite stellen.
    Nüsse für Brot

    Haselnüsse dazugeben

  5. Eier, Vollmilch, Olivenöl und Quark in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut miteinander verrühren.
    Fitness-Brot Zurbereitung

    Zutaten mit einem Schneebesen verrühren

  6. Zuvor vermengte Trocken-Mischung dazugeben und alles gut miteinander vermengen bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
    Eiweisbrot mit wenig Kohlenhydrate

    Teig für Fitnessbrot verrühren

  7. Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Kasten-Form füllen, (optional) mit einem Messer an der Oberfläche ca. 1,5cm tief einschneiden und anschließend im vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) zirka 45 Minuten backen.
    Kasten-Form mit Brot

    Teig für Fitness-Brot in eine Form füllen

  8. Das gebackene Fitness-Brot samt Backpapier aus der Form nehmen, mindestens 2 bis 3 Stunden abkühlen lassen, danach das Backpapier entfernen und dann erst anschneiden.

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl-Reis

Immer mehr Menschen leiden an einem schwachen Immunsystem. In vielen Fällen ist eine monotone in vitaminarme Ernährung der Grund dafür. Damit unser Körper genügend Vitamine erhält, gibt es heute eine immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl und roter Bete (Rübe) Saft. Rote Beete liefert uns eine geballte Ladung an Mineralstoffen, Vitamin C, diversen B-Vitaminen und Provitamin A sowie Calcium, Eisen, Eiweiß, Jod, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Weiterlesen →

Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur

Nach unserem leckeren Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini gibt es heute ein feines Kuchen-Rezept unter anderem mit Kokosraspeln und Kokosmehl. Unser Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur ist wie immer figurschonend und voll mit gesunden Nährstoffen. Zur Freude aller, ist auch diesmal die Zubereitung super easy und gelingsicher.

Weiterlesen →

Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl

Schnell, einfach und Mega gesund – unser heutiges Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl besteht hauptsächlich aus Gemüse und tollen Pflanzenöl-Sorten. Das leckere Rezept sättigt trotz geringer Kalorienanzahl und eignet sich vor allem als Begleiter während einer Diät. Des Weiteren beinhaltet das Gericht je 100g nur 5,4g Kohlenhydrate (Low-Carb) und liefert eine beachtliche Menge lebenswichtiger Nährstoffe.

Weiterlesen →