Schneller Low-Carb Mohnkuchen mit 5 Zutaten

Schneller Low-Carb Mohnkuchen mit 5 Zutaten

Heute habe ich in meiner Küche eine Packung geriebenen Mohn entdeckt und musste zeitgleich an meinen leckeren und vor allem schnellen Low-Carb Mohnkuchen denken, dessen Rezept ich gerne mit euch teile. Das leckere Mohnkuchen-Rezept besteht aus nur 5 Zutaten und landet in nur wenigen Minuten im Backofen. Das einzige was man beachten muss ist, dass man geriebenen Mohn verwendet.

Sehr oft denken Menschen bei der Bezeichnung Kuchen an ein ungesundes Lebensmittel. Derartige Gedanken treffen vor allem auf industriell hergestellte Süßwaren aus dem Supermarkt zu, jedoch nicht für dieses Rezept. Wie üblich verwenden wir kaum Kohlenhydrate und süßen unseren Kuchen mit Birkenzucker oder noch besser mit Kokosblütenzucker. Vor allem Kokosblütenzucker ist einer meiner Lieblingszutaten, wenn es darum geht gesund zu leben.

Da ich in vielen meiner Rezepte über Kokosblütenzucker und Low Carb im Allgemeinen geschrieben habe, möchte ich mich heute ein wenig dem Mohn widmen. Weltweit gibt es über 100 verschiedene Mohnarten. Mohn (Papaver) ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Mohngewächse (Papaveraceae). Durch seinen besonderen Geschmack und wertvollen Nährstoffen, wird Mohn vor allem in Europa hoch geschätzt.

Rezept Mohnkuchen

Schnelles Mohnkuchen Rezept

Mohn ist nicht gleich Mohn. Hier in Österreich zum Beispiel wird vor allem Blau oder Graumohn angebaut. Beide Arten Unterscheiden sich nicht nur durch die Farbe, sonder auch im Geschmack. Die am häufigsten verwendete Mohnsorte ist Blaumohn. Es schmeckt etwas intensiv und herb. Blaumohn ist vor allem für die pikante Küche geeignet. Im Gegensatz dazu, eignet sich Graumohn hervorragend für alle Mehlspeisen und Desserts wie zum Beispiel in unserem Fall, für Mohnkuchen.

Nährwerte von Mohn

Mohn beinhaltet im Durchschnitt je 100g etwa 20g Eiweiß, 40g Fett und nur 4g Kohlenhydrate. Die kohlenhydratarme Zusammensetzung mit einem enorm hohen Anteil von ungesättigten Fettsäuren machen Mohn zu eine idealen Low Carb Lebensmittel. Die Samen der Mohnpflanze werden auch zur Herstellung von Öle für Salate verwendet. Gelegentlich wird das Öl auch für die Holz- oder Lederpflege sowie zur Herstellung von Künstlerölfarben verwendet.

Des Weiteren ist Mohn voller Mineralstoffe wie Calcium, Eisen und Magnesium. Auch Vitamine sind mit an Bord, vor allem Vitamin B1 und Biotin. Ähnlich wie bei Chia Samen, Leinsamen und Co, kann die im Mohn reichlich enthaltene Linolsäure cholesterinsenkend wirken.

Lagerung von Mohn

An und für sich ist Mohn ein eher unempfindliches Lebensmittel, nichtsdestotrotz sollte Mohn an einem kühlen und dunklen Ort gut verschlossen gelagert werden. Vor allem gemahlen oder geriebener Mohn ist weitaus empfindlicher. Ganze Mohnsamen sind etwa 1 Jahr haltbar.

Bevor wir mit unserem Low-Carb Mohnkuchen Rezept beginnen noch ein paar Informationen zu den weiteren Zutaten. Unser Kuchen-Rezept beinhaltet eine Menge Eiweiß. Die verwendeten Eier und die hohe Menge Quark verwandeln unseren Mohnkuchen zu einem leichten Fitnesskuchen, den ich gerne vor oder nach einer Trainingseinheit als Nachspeise verschlinge. Wer sich in einer Diätphase befindet, sollte maximal ein Stück Kuchen pro Tag zu sich nehmen. Los geht’s.

Zutaten für einen Mohnkuchen mit etwa 600g (12 Stück)

Wenn möglich, frische und regionale Produkte in Bio-Qualität verwenden. Tipp: Alle Zutaten sollten während dem Verarbeiten Raumtemperatur haben.

  • 250g Quark bzw. Speisetopfen, 20 % F.i.T
  • 3 Eier, Größe M (bevorzugt aus Freilandhaltung)
  • 80g Birkenzucker oder Kokosblütenzucker (ergeben ca. 4 ½ volle Esslöffel). Wer auf Low Carb verzichtet kann normalen Zucker in gleicher Menge verwenden.
  • 200g Graumohn, gerieben (ergeben ca. 25 volle Esslöffel)
  • 10g Backpulver (ergeben ca. 2 volle Teelöffel)
  • (optional) 1 Prise Salz
  • (optional) 100g Low-Carb Schokolade für Schokoladenglasur
Nährwerte
pro Portion mit etwa 60g

Kalorien147 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate5,7 g1%
Gesamtfett10,3 g15%
Protein6,8 g12%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit15Minuten
Back- / Kochzeit40Minuten
Zeitaufwand gesamt55Minuten

Leveleinfach

Zubereitungsanleitung

Tipp: Zu Beginn dieses Artikels oder auf meinem YouTube-Kanal (Nico Bartes) findet ihr das Zubereitungs-Video zu diesem Rezept.

Info: Die von mir verwendete Backform hat folgende Maße: Einen Durchmesser von 21,5 cm und eine Höhe von 6,5cm.

  1. Backofen auf 175 Grad Celsius Unter- und Oberhitze vorheizen und danach alle Zutaten laut Zutatenliste vorbereiten.
  2. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und kräftig miteinander vermischen. Ein elektrisches Handrührgerät kann dabei behilflich sein.
    Mohnkuchen mit gesunden Zutaten

    Alle Zutaten für den Mohnkuchen gut miteinander vermischen

  3. Die Mohnkuchen-Masse in eine mit Backpapier ausgelegte und mit Fett bestrichene Backform füllen, etwas glatt rütteln und für 40 Minuten im vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) backen.
    Backform mit Mohnkuchen

    Masse für unseren Low-Carb Mohnkuchen in eine Backform füllen

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl-Reis

Immer mehr Menschen leiden an einem schwachen Immunsystem. In vielen Fällen ist eine monotone in vitaminarme Ernährung der Grund dafür. Damit unser Körper genügend Vitamine erhält, gibt es heute eine immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl und roter Bete (Rübe) Saft. Rote Beete liefert uns eine geballte Ladung an Mineralstoffen, Vitamin C, diversen B-Vitaminen und Provitamin A sowie Calcium, Eisen, Eiweiß, Jod, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Weiterlesen →

Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur

Nach unserem leckeren Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini gibt es heute ein feines Kuchen-Rezept unter anderem mit Kokosraspeln und Kokosmehl. Unser Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur ist wie immer figurschonend und voll mit gesunden Nährstoffen. Zur Freude aller, ist auch diesmal die Zubereitung super easy und gelingsicher.

Weiterlesen →

Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl

Schnell, einfach und Mega gesund – unser heutiges Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl besteht hauptsächlich aus Gemüse und tollen Pflanzenöl-Sorten. Das leckere Rezept sättigt trotz geringer Kalorienanzahl und eignet sich vor allem als Begleiter während einer Diät. Des Weiteren beinhaltet das Gericht je 100g nur 5,4g Kohlenhydrate (Low-Carb) und liefert eine beachtliche Menge lebenswichtiger Nährstoffe.

Weiterlesen →