Glutenfreies Low-Carb Eiweiß-Brot zum selber backen

Glutenfreies Low-Carb Eiweiß-Brot zum selber backen

Mal sehen was es heute so gibt. Mmh lecker, ein glutenfreies Low-Carb Eiweiß-Brot zum selber backen. Das recht einfache Rezept beinhaltet je 100g eine beachtliche Menge Eiweiß (13g) und wenig Kohlenhydrate. Obwohl das Rezept im Vergleich zu herkömmlichen Brotvarianten viel weniger Kalorien mit sich bringt, ist es aufgrund der geschickten Zutatenzusammensetzung recht sättigend.

Das wichtigste Merkmal unseres Low-Carb Brot Rezeptes ist, dass es keine Gluten beinhaltet. Leider Gottes leiden immer mehr Menschen an einer Glutenunverträglichkeit und sind deshalb in ihrer Ernährungsvielfalt eingeschränkt. Obwohl relativ viele Menschen an dieser Erkrankung leiden, wissen nur die wenigsten davon. Die Unverträglichkeit verursacht diverse Beschwerden und wird in den meisten Fällen, nicht direkt mit einer Glutenunverträglichkeit in Verbindung gebracht. Das Ausmaß der Beschwerden kann individuell (personenbezogen) stark variieren.

Glutenfreies Low Carb Brot

Low-Carb Brot ohne Gluten

Gluten setzen sich hauptsächlich aus Eiweißen der Prolamin- und Glutelin-Gruppe zusammen und sind unter anderem in folgenden Lebensmitteln enthalten: Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel, Kamut, Einkorn, Bulgur, Grieß, Couscous, Perlweizen, Ebly, Schrot, Kleie, Flocken, Grütze und auch in malzhaltige Getränke wie Bier, haferhaltige Getränke, Ovomaltine und Malzkaffee.

Ob man nun an einer Glutenuvnerträglichkeit leidet oder nicht, mit diesem Rezept kann man nichts falsch machen. Auch für die gesunden unter uns sollte das glutenfreie Brot ein willkommener Gast sein. Denn wer stets glutenhaltige Nahrungsmittel zu sich nimmt, kann sein Wohlbefinden nicht direkt vergleichen. Manche Personen leiden an einer leichten Sensitivität (Empfindlichkeit) gegenüber Gluten und kommen nicht im Geringsten auf die Idee, dass eine Glutensensitivität vorliegt.

glutenfrei backen

Glutenfreies Brot mit wenig Kohlenhydrate

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass meine abwechslungsreiche Ernährung, oft mit und manchmal ohne Gluten zur Steigerung meines Wohlbefindens geführt hat. Ich bin mir sicher, dass die Umstellung auf eine Ernährung mit weniger glutenhaltige Lebensmittel, einige Vorteile mit sich bringt. Wer das heutige Low-Carb Eiweiß-Brot ohne Gluten nicht probiert ist selber schuld.

Wie ihr bestimmt schon gesehen habt, verwende ich für das selbst gebackene Brot auch Mehl. Doch handelt es sich bei diesem Mehl um kein herkömmliches Mehl aus Weizen, Gerste oder Roggen.  Buchweizenmehl wird aus Buchweizen (Fagopyrum esculentum) hergestellt. Buchweizen hat mit anderen Getreidearten nicht viel zu tun, ist kein richtiges Getreide und es enthält auch keine Gluten.

Brot mit wenig Kohlenhydrate

Glutenfreies Brot Rezept mit wenig Kohlenhydrate

Neben Maismehl, Chia-Samen Mehl, Amaranth Mehl und Reismehl ist Buchweizenmehl eines der beliebtesten Mehlsorten für glutenfreies backen. Im Vergleich zu herkömmlichen Mehlsorten enthält Buchweizenmehl neben diverser Nährstoffe auch eine beachtliche Menge lebenswichtiger Aminosäuren (Proteine). In Kombination mit Eier und Magerquark, erhält man eine recht nährstoffreiche Basis für selbst gemachte Rezepte ohne Gluten. Los geht’s.

Zutaten für ein Low-Carb Eiweiß-Brot mit 550g (12 dicke Scheiben)

Wenn möglich, frische und regionale Produkte in Bio-Qualität verwenden. Tipp: Alle Zutaten sollten während der Zubereitung Raumtemperatur haben.

  • 125g Magerquark (Speisetopfen)
  • 11 volle Esslöffel Mandeln, fein gemahlen (ergeben ca. 125g)
  • 3 Eier, Größe M (wenn möglich aus Freilandhaltung)
  • 3 volle Esslöffel Buchweizenmehl (ergeben ca. 60g)
  • 1 voller Esslöffel Butter, weich bzw. Raumtemperatur (ergeben ca. 25g)
  • 6 volle Esslöffel Kürbiskerne, ganz (ergeben ca. 60g)
  • 1 Esslöffel Olivenöl (ergeben ca. 6g)
  • 2 Teelöffel Backpulver, glutenfrei (ergeben ca. 10g)
  • ½ Teelöffel Salz (ergeben ca. 3g)
  • (Optional) 1 Esslöffel Birkenzucker (Xylit) oder Zucker (ergeben ca. 20g)
Nährwerte
pro Scheibe mit etwa 45g

Kalorien178 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate7 g2%
Gesamtfett13,3 g20%
Protein6,4 g12%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit20Minuten
Back- / Kochzeit50Minuten
Zeitaufwand gesamt70Minuten

Leveleinfach

Anleitung

Tipp: Zu Beginn dieses Artikels oder auf meinem YouTube-Kanal (Nico Bartes) findet ihr das Zubereitungs-Video zu diesem Rezept.

  1. Backofen auf 175 Grad Celsius Unter- und Oberhitze vorheizen.
  2. Alle Zutaten laut Zutatenliste vorbereiten.
    Back-Anleitung für Low-Brot Rezept

    Alle Zutaten für das glutenfreie Brot vorbereiten

  3. Butter (Raumtemperatur), Eier, Magerquark, Olivenöl, Salz und (optional) Birkenzucker in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen oder mit einem elektrischen Handrührgerät gut verrühren.
    Glutenfreie Zutaten - Lebensmittel

    Low-Carb Zutaten gut miteinander vermischen

  4. In einer weiteren Schüssel Backpulver, Buchweizenmehl, gemahlene Mandeln und Kürbiskerne gut miteinander vermischen.
    Gesunde Zutaten für das Brot-Rezept

    Trockene Zutaten gut miteinadner vermengen

  5. Nun das im vorherigen Schritt (4.) vermengte Gemisch zur gerührten Butter, Eier, Magerquark etc. Mischung dazugeben und sorgfältig verrühren bis eine homogene (gleichmäßige) Masse entsteht.
    Teig für Low-Carb Brot ohne Gluten

    Beide Mischungen miteinadner vermischen

  6. Die zubereitete Brot-Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Backform füllen, etwas glatt streichen und im vorgeheizten Backrohr ca. 50 Minuten backen.
    Backform mit Backpapier

    Brot-Masse in eine Backform füllen

  7. Nach dem backen das Brot samt Backpapier aus der Backform nehmen, mindestens 2 Stunden abkühlen lassen, danach erst Backpapier entfernen und zuschneiden. Fertig ist unser gesundes und glutenfreies Low-Carb Brot. Info: Die Backform, die ich zum backen verwendet habe, hat folgende Maße: 25 x 12 x 6,5 cm (Länge / Breite / Höhe)
    Brot richtig schneiden

    Low-Carb Brot nach dem abkühlen zuschneiden

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl-Reis

Immer mehr Menschen leiden an einem schwachen Immunsystem. In vielen Fällen ist eine monotone in vitaminarme Ernährung der Grund dafür. Damit unser Körper genügend Vitamine erhält, gibt es heute eine immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl und roter Bete (Rübe) Saft. Rote Beete liefert uns eine geballte Ladung an Mineralstoffen, Vitamin C, diversen B-Vitaminen und Provitamin A sowie Calcium, Eisen, Eiweiß, Jod, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Weiterlesen →

Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur

Nach unserem leckeren Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini gibt es heute ein feines Kuchen-Rezept unter anderem mit Kokosraspeln und Kokosmehl. Unser Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur ist wie immer figurschonend und voll mit gesunden Nährstoffen. Zur Freude aller, ist auch diesmal die Zubereitung super easy und gelingsicher.

Weiterlesen →

Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl

Schnell, einfach und Mega gesund – unser heutiges Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl besteht hauptsächlich aus Gemüse und tollen Pflanzenöl-Sorten. Das leckere Rezept sättigt trotz geringer Kalorienanzahl und eignet sich vor allem als Begleiter während einer Diät. Des Weiteren beinhaltet das Gericht je 100g nur 5,4g Kohlenhydrate (Low-Carb) und liefert eine beachtliche Menge lebenswichtiger Nährstoffe.

Weiterlesen →