Glutenfreies Low Carb Brot Rezept ohne Mehl und viel Eiweiß

Glutenfreies Low Carb Brot Rezept ohne Mehl und viel Eiweiß

Gluten oder Klebereiweiß ist ein Sammelbegriff für ein Stoffgemisch aus Proteinen, das im Samen einiger Arten von Getreide wie zum Beispiel in Hafer, Dinkel, Roggen und Gerste vorkommt. Auch in noch so gesunden Getreidearten wie Kamut oder Emmer sind Gluten enthalten. Im Gegensatz dazu sind unverarbeitete Lebensmittel wie Mais, Reis, Hirse, Amaranth, Quinoa, Soja, Leinsamen, Sesam, Guarkernmehl, Kartoffeln, Gemüse, Obst, Nüsse, Milch, Eier, Fleisch, Fisch, Geflügel, Öle und einige mehr, glutenfrei.

Menschen die allergisch auf Gluten reagieren leiden im klassischen Sinne an einer Nahrungsmittel- beziehungsweise Lebensmittelallergie. Bei dieser Allergie handelt es sich um eine besondere Form der Nahrungsmittelunverträglichkeit. Sie ist gekennzeichnet durch eine spezifische Überempfindlichkeit gegenüber bestimmter Stoffe die in bestimmten Nahrungsmitteln vorhanden sind.

Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit (Glutenintoleranz) reagieren bei der Einnahme von Gluten meist mit einer allergischen Reaktion. Das Ausmaß der allergischen Reaktion kann individuell (personenbezogen) stark variieren. Eine Glutenunverträglichkeit kann sich auf verschiedenste Art und Weise bemerkbar machen. Von einfachen Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen bis hin zur Zerstörung des Darmgewebes können die Folgen sein.

Viele Menschen tappen im Dunkeln

Obwohl etliche Menschen an einer Glutenunverträglichkeit leiden, wissen nur die wenigsten davon. In den meisten Fällen handelt es sich um eine leichte Sensitivität gegenüber Gluten die sich nicht sofort nach dem Verzehr von glutenhaltigen Lebensmitteln bemerkbar macht, sondern erst später auftritt. Sowohl für die betroffene Person als auch für den Arzt ist es meist – nur anhand der Symptome nicht möglich, auf eine Glutenunverträglichkeit zu schließen.

Für all diejenigen bei denen die Unverträglichkeit feststeht, kommt das heutige Low Carb Brot ohne Gluten recht gelegen. Abgesehen von der Absenz (Abwesenheit) von Gluten, beinhaltet das Rezept lediglich 4,4 g Kohlenhydrate pro 100g Brot.

Weitere Zutaten wie Leinsamen und gemahlene Mandeln liefern eine Menge gesunder Nährstoffe und sättigen auf bekömmliche Art und Weise. Auch die einfache und schnelle Zubereitung ist recht motivierend. Mit diesem Rezept gehören Hunger und Glutenunverträglichkeit ein für alle Mal der Vergangenheit an. Los geht’s.

Tipp: Wer einen leicht süßlichen Geschmack möchte, kann 2 bis 3 Esslöffel Xylitol (Low Carb) oder Zucker dazugeben.

Zutaten für ein Brot mit zirka 600 g:

  • 175 g (7 volle EL) Magerquark
  • 125 g (9 volle EL) Mandeln, fein gemahlen
  • 125 g (10 volle EL) Leinsamen, fein gemahlen
  • 30 g  (2 volle EL) Halbfettbutter geschmolzen
  • 40 g (5 volle EL) Sonnenblumenkerne
  • 4 große Eier
  • (Optional) 2 bis 3 Esslöffel Xylitol (Low Carb) oder Zucker
  • 1 Esslöffel (ca. 8 g) glutenfreies Backpulver
  • ½ Teelöffel Salz

Zum darüberstreuen (optional):

  • ½ Esslöffel Sonnenblumenkerne
  • ½ Esslöffel Kürbiskerne
  • ½ Esslöffel ganze Leinsamen
Nährwerte
pro Scheibe mit ca. 50g

Kalorien191 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate2,2 g0%
Gesamtfett15,3 g23%
Protein9,6 g18%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit20Minuten
Back- / Kochzeit60Minuten
Zeitaufwand gesamt80Minuten

Leveleinfach

Anleitung mit Bildern:

  1. Backrohr auf 175 Grad Celsius vorheizen.
  2. In einer großen Schüssel Eier, geschmolzene Butter und Magerquark mit einem Schneebesen gut verrühren. Tipp: Magerquark bei Raumtemperatur lässt sich wesentlich leichter verarbeiten.

    Glutenfreies Brot mit viel Eiweiß

    Eier, geschmolzene Butter und Magerquark mit einem Schneebesen gut verrühren

  3. Schrittweise gemahlene Mandeln, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, glutenfreies Backpulver und Salz dazugeben und kräftig vermischen bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Tipp: Mit Hilfe eines elektrischen Handrührgerätes lässt sich ein besseres Resultat erzielen.

    Brot mit gemahlenen Mandeln und Leinsamen

    Gemahlene Mandeln, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, glutenfreies Backpulver und Salz dazugeben und verrühren

  4. Die Masse nun in eine mit Backpapier ausgelegte Backform füllen.

    Glutenfreies Brot

    Glutenfreie Brot-Masse in eine Backform geben

  5. Optional: Je einen halben Esslöffel Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Leinsamen gleichmäßig verteilt auf das Brot streuen.

    Brot mit Samen

    Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Leinsamen gleichmäßig verteilt auf das Brot streuen

  6. Das glutenfreie Low-Carb Brot auf mittlerer Schiene für etwa 55 – 60 Minuten in den Backofen geben und bei 175 Grad Celsius hellbraun bis goldbraun backen. Um auf Nummer sicher zu gehen (da nicht jeder Backofen dieselbe Temperatur abgibt), sollte man das Brot ab und zu beobachten und bei Bedarf die Temperatur oder Backzeit anpassen.

    Low Carb Brot Rezept ohne Gluten

    Glutenfreies Low-Carb Brot ohne Mehl und viel Eiweiß

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl-Reis

Immer mehr Menschen leiden an einem schwachen Immunsystem. In vielen Fällen ist eine monotone in vitaminarme Ernährung der Grund dafür. Damit unser Körper genügend Vitamine erhält, gibt es heute eine immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl und roter Bete (Rübe) Saft. Rote Beete liefert uns eine geballte Ladung an Mineralstoffen, Vitamin C, diversen B-Vitaminen und Provitamin A sowie Calcium, Eisen, Eiweiß, Jod, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Weiterlesen →

Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur

Nach unserem leckeren Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini gibt es heute ein feines Kuchen-Rezept unter anderem mit Kokosraspeln und Kokosmehl. Unser Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur ist wie immer figurschonend und voll mit gesunden Nährstoffen. Zur Freude aller, ist auch diesmal die Zubereitung super easy und gelingsicher.

Weiterlesen →

Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl

Schnell, einfach und Mega gesund – unser heutiges Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl besteht hauptsächlich aus Gemüse und tollen Pflanzenöl-Sorten. Das leckere Rezept sättigt trotz geringer Kalorienanzahl und eignet sich vor allem als Begleiter während einer Diät. Des Weiteren beinhaltet das Gericht je 100g nur 5,4g Kohlenhydrate (Low-Carb) und liefert eine beachtliche Menge lebenswichtiger Nährstoffe.

Weiterlesen →