VIDEO ANSEHEN Vegane Low-Carb Spaghetti aus Zucchini ohne Gluten Vegane Low-Carb Spaghetti aus Zucchini ohne Gluten
Nico

Vegane Low-Carb Spaghetti aus Zucchini ohne Gluten

Heute gibt es ein recht einfaches aber unglaublich gesundes Zucchini-Gericht. Das Rezept nennt sich vegane Low-Carb Spaghetti aus Zucchini ohne Gluten und erfreut sich auf meinen Social-Media-Kanälen großer Beliebtheit. Das Spaghetti-Rezept besteht aus 7 einfachen Zutaten. Mit dabei sind unter anderem Sesam, Olivenöl und gemahlene Mandeln. Abgesehen vom hochwertigen Vitaminspektrum, liefern alle drei vorher genannten Lebensmittel eine Menge ungesättigter Fettsäuren.

Der regelmäßige Verzehr von ungesättigten Fettsäuren wirkt sich äußerst positiv auf unsere Gesundheit aus. Laut diversen Studien schützen ungesättigte Fettsäuren in ausreichender Menge  unseren Körper vor frühzeitigen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes. In Kombination mit den ultra-leichten Zucchini-Spaghetti, ist das vegane Gericht ein absoluter Geheimtipp für Jung und Alt.

Kalorienarme Spaghetti aus Zucchini

Zucchini-Spaghetti ohne Kohlenhydrate

Obwohl ich es mir rein „Figur-technisch“ leisten kann, esse ich kaum noch Nudeln aus Teig. Irgendwie habe ich keine Lust mehr auf Nudeln mit viel Kohlenhydrate. Wer sich ausschließlich Low-Carb ernährt kann sich mit diesem Rezept anständig satt essen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Die Low-Carb Spaghetti aus Zucchini beinhalten nur 2,8g Kohlenhydrate pro 100 Gramm und haben lediglich pro Portion (groß) 175 Kalorien. Eine wirklich gesunde Alternative für Nudeln aus Teig.

Spaghetti ohne Gluten

Gesunde Low-Carb Zucchini Spaghetti ohne Gluten

Tipp: Wie man im Video sieht, kann man auch ohne einen Spiralschneider Zucchini-Spaghetti herstellen. Dazu reicht ein Streifenschäler vollkommen aus. Zwar werden die Zucchini-Streifen nicht unbedingt so lang wie mit einem Spiralschneide-Gerät, jedoch erreichen sie bei einer großen Zucchini ohne Probleme bis zu 25 Zentimeter.

Zutaten für 1 große Portion Zucchini-Spaghetti

Wenn möglich, frische und regionale Produkte in Bio-Qualität verwenden. Tipp: Alle Zutaten sollten während dem Verarbeiten Raumtemperatur haben.

  • 1 große Zucchini (ca. 300g), gewaschen, Enden abgetrennt und mit einem Spiral-Schälmesser oder Schälmesser in Streifen geschält.
  • 1 ½ Esslöffel Olivenöl (ergeben ca. 8g)
  • ½ Esslöffel Sojasauce (ergeben ca. 4g)
  • 1 ½ volle Teelöffel Sesam (ergeben ca. 3,8g)
  • ½ Teelöffel Limettensaft, gepresst aus einer frischen Limette (ergeben ca. 1,8g)
  • 1 Teelöffel Mandeln, gemahlen (ergeben ca. 3g)
  • 1 Prise Salz (ergeben ca. 0,25g)
Nährwerte
pro Portion mit etwa 250g

Kalorien175 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate7 g2%
Gesamtfett12,9 g18%
Protein6,5 g12%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit15Minuten
Back- / Kochzeit15Minuten
Zeitaufwand gesamt30Minuten

Leveleinfach

Anleitung

Tipp: Zu Beginn dieses Artikels oder auf meinem YouTube-Kanal (Nico Bartes) findet ihr das Zubereitungs-Video zu diesem Rezept.

  1. Alle benötigten Zutaten laut Angaben in der Zutatenliste vorbereiten.
  2. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Stufe erhitzen und darin die Zucchini-Spaghetti kurz anbraten.
  3. Restlichen Zutaten dazugeben und erneut kurz anbraten und gut vermengen. Guten Appetit!

Tipp: Wer möchte kann die Low Carb Zucchini-Spaghetti vor dem servieren noch zusätzlich mit frischem Koriander oder ähnliches garnieren.

  Drucken   Fehler Melden



Hat dir dieser Artikel gefallen?

Wenn ja, melden dich für unsere Info-Mails an
und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern
über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Wenig Kalorien, keine Gluten und schnell zubereitet, so macht gesunde Ernährung Spaß. Wer keine Lust auf fade Rezepte und „Nebenwirkungen“ hat ist hier genau richtig. Das Low-Carb Pfannkuchen-Rezept beinhaltet kein Mehl und lässt sich ohne große Zauberkunst leicht nachkochen. Ein Stück Pfannkuchen beinhaltet lediglich 170 Kalorien und nur 2,2 Gramm Kohlenhydrate - ein Muss für gesundheitsbewusste Menschen.

Weiterlesen →

Heute gibt es ein glutenfreies und zugleich kohlenhydratminimiertes (Low-Carb) Eiweiß-Brot mit wenig Kalorien zum selber backen. Kurz gesagt, satt essen ohne „Nebenwirkungen“. Wer dieses Rezept nicht ausprobiert ist selber schuld. Des Weiteren landet das Rezept in nur wenigen Minuten im Backofen und schmeckt ungemein lecker. Noch gesünder und einfacher geht’s kaum.

Weiterlesen →

Ein Salat mit Avocado – himmlisch. Der heutige Low-Carb Salat beinhaltet je 100 Gramm nur 3,6g Kohlenhydrate, 133 Kalorien und ist in wenigen Minuten fertig. Wer auf seine Figur achtet sollte das Rezept unbedingt probieren, denn der heutige Low-Carb Salat mit Thunfisch schreit förmlich danach verschlingt zu werden. Sieht man sich die Zusammensetzung und die gesunden Nährwerte des Rezeptes genauer an, kann man das sehr gut verstehen. Aufgrund der einfachen Zutaten die rasch miteinander vermischt werden, ist die Zubereitung des Avocado Salat Rezeptes auch für Kochmuffel zumutbar.

Weiterlesen →