Ist Grüner Tee zum abnehmen geeignet?

Ist Grüner Tee zum abnehmen geeignet?

Grüner Tee wird seit Jahrhunderten von Menschen als Heilmittel und schmackhaftes Getränk getrunken. Direkt nach Wasser ist es das am häufigsten konsumierte Getränk der Welt. Grüntee-Liebhaber trinken den Tee vor allem wegen seiner gesunden Wirkung. Wie bei allen Lebensmitteln, erhält auch die Grüntee-Pflanze ihre Eigenschaften von Mutter Natur.

Einer der beliebtesten Eigenschaften ist die positive Wirkung im Bezug auf das Abnehmen. Immer mehr Menschen leiden an Übergewicht und suchen eine gesunde und effektive Alternative um ihr Körpergewicht wieder in Balance zu bringen. Der Blick auf die Waage kann mit Hilfe von Grüntee und einer gesunden Lebensweise, durchaus zur Freude werden. Folgende Zeilen werden die positive Wirkung ausführlich Beschreiben und sollte in aller Ruhe durchgelesen werden.

Grüner Tee zum abnehmen

Die unglaubliche Anzahl der Antioxidantien und Vitamine verblüffen nicht nur Wissenschaftler. Auch Tee-Liebhaber informieren sich über Studienergebnisse und freuen sich über die gesundheitlichen Vorteile. Das vollgepackte „ Elixier (Heiltrank) “ kann laut Studien diverse Krankheiten vorbeugen.

Neuere Forschungen haben nun auch gezeigt, dass grüner Tee tatsächlich beim abnehmen behilflich sein kann. Personen die ihre Diät mit Grüntee kombinieren verbrennen mehr Kalorien und beschleunigen dadurch die Gewichtsabnahme. Aufgrund mehrerer Forschungsergebnisse empfehlen immer mehr Wissenschaftler und Ärzte sich die positive Wirkung der Grüntee-Pflanze zu Nutzen zu machen (für seine Zwecke zu verwenden). Im Zeitalter der Medikamente und Tabletten bietet grüner Tee eine rein natürliche und sanfte Alternative. Selbstverständlich darf man sich auch hier keine Wunder erwarten. Hängt doch alles von der eigenen Disziplin und Ausdauer ab.

Werbeversprechen und Lügen wie „ verlieren Sie 10kg in 2 Wochen „ und Co. werden Sie bei uns nicht finden. Wenn man sich an die Regeln hält, ist gesund abnehmen eigentlich einfach. Jedoch die Erwartung, bis zum Wochenende so schnell wie möglich so viel wie möglich Gewicht zu verlieren ist fehl am Platz. Eine zu rasche Abnahme des Körpergewichts ist unter Umständen auch nicht gesund.

Die Einzigartige Wirkstoffzusammensetzung der Grüntee-Pflanze zeigt auch Wirkung am hartnäckigen Bauchbereich. Damit unser Körper die Fettpolster als Energie verwenden kann, muss zuerst das Körperfett aus der Fettzelle gelöst werden um dann in die Blutbahn zu gelangen. Somit wird in der Regel auf natürliche Art und Weise das Fett in unserem Körper abgebaut.

Grüner Tee unterstützt bei regelmäßigem Verzehr die Fettverbrennung. Damit die Wirkung in Kraft tritt, bedarf es meist 3 bis 6 Tassen grüner Tee am Tag. Mehr zur Dosierung, Zubereitung und diversen Einsatzgebieten, finden Sie in unserem Artikel „ Alles über grüner Tee “.

Das im Grüntee enthaltene und gleichzeitig wichtigste Antioxidant EGCG hemmt ein Enzym welches das Hormon Noradrenalin spaltet. Durch die Hemmung des Noradrenalin spaltenden Enzyms, steigt die Noradrenalin-Menge im Körper.

Noradrenalin leitet durch das Nervensystem folgende Meldung an die Fettzellen: „ Fett abbauen “. Die Fettzellen empfangen und verstehen die Meldung als ein Signal und beginnen das körpereigene Fett abzubauen. Die abgebauten Fettzellen gelangen in die Blutbahn und stehen dem Körper als Energie zur Verfügung. Laut Studien führt eine höhere Menge an Noradrenalin im Körper zu einem stärkeren „ Fett abbauen “ Signal.

Grüner Tee enthält auch Koffein. Durch den synergetischen Effekt von Koffein und EGCG (Epigallocatechingallat) kann tatsächlich eine Gewichtsreduktion eingeleitet werden. Kombiniert man die Einnahme von Grüntee mit einer ausgewogenen, kohlenhydratarmen Ernährung und mehr Bewegung (am besten Sport), lassen sich in kürzester Zeit tolle Ergebnisse ohne Nebenwirkungen erzielen. Jedoch sind vorher genannte Eigenschaften, noch lange nicht alles.

Aufgrund seiner leistungsfähigen Eigenschaften und wunderbaren Mischung aus Antioxidantien, Vitaminen und Aminosäuren, sind die gesundheitlichen Vorteile von Grüntee sehr umfangreich. Aus diesem Grund sollte das Trinken von Tee mit so einem hohen Nähwertgehalt eine wichtige Rolle in unserem Leben spielen.

Wie viele wissen, gibt es sehr viele verschiedene Arten der Grüntee-Pflanze. Obwohl fast alle Sorten ähnliche Eigenschaften aufweisen, sollte vor allem auf die Qualität geachtet werden. Hochwertige Teesorten beinhalten eine höhere Menge Antioxidantien und Vitamine. Dieser Umstand führt zu wesentlich besseren Ergebnissen während einer Diät oder im Alltag. Ist es doch unser Ziel, so gesund wie möglich zu leben.

Grüner Tee Sorten zum abnehmen

Hauptsächlich stammt grüner, Matcha und Oolong Tee aus China und Japan. Wie vorher schon kurz erwähnt, gibt es eine Menge verschiedener Grüntee-Sorten, die uns beim abnehmen behilflich sein können. Erfahrungen haben gezeigt, dass folgende drei Tee-Sorten sich zum abnehmen am besten eignen:

Grüner Tee

Grüntee wird aus den Blättern der Camellia sinensis Pflanze, die einer minimalen oder gar keiner Oxidation während der Verarbeitung unterzogen wird, hergestellt. Grüner Tee stammt meist aus China oder Japan, ist aber auch in Asien (zum Beispiel in Indien) weit verbreitet. Grüner Tee hat in Europa und in den USA erst vor kurzem das „ Licht erblickt “. Auch in Europe wird seit Jahrzenten Tee getrunken. Die Europäer bevorzugen jedoch meist Schwarz-Tee.

Das Pulver der Grüntee-Planze (Grüntee-Extrakt) oder auch Matcha Tee wird gern als Inhaltsstoff (Wirkstoff) in verschiedenen Getränken, Reformwaren, Nahrungsergänzungsmitteln und kosmetischen Produkten eingesetzt. Im asiatischen Raum werden inzwischen unzählige Sorten von Grüntee angebaut. Diese Sorten können im Wesentlichen auch durch die Anbaubedingungen, der Produktion und Erntezeit variieren.

Grüner Tee mit Rosenblüten auf Tisch

Gesund abnehmen mit Grüntee

Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurde grüner Tee etlichen wissenschaftlichen und medizinischen Untersuchungen (Studien) unterzogen um das Ausmaß der langfristigen und gesunden Wirkung zu bestimmen. Mehrere Studien-Ergebnisse weisen darauf hin, dass der regelmäßige Verzehr von Grüntee das Risiko der Entwicklung von Herzkrankheiten und bestimmte Arten von Krebs verringert beziehungsweise abwehrt.

Grüner Tee erhöht laut Ergebnisse die Metabolismusrate um zirka 4 Prozent. Diese Steigerung ist auf den ersten Blick mäßig, jedoch reicht es langfristig dafür aus um einen sanften Gewichtsverlust zu bewirken. Grüner Tee enthält Polyphenole und Koffein, welche in der Lage sind die Fettverbrennung anzukurbeln ohne dabei die Herzfrequenz zu erhöhen.

Laut einer veröffentlichten Umfrage der United States Department of Agriculture im Jahr 2007 ist der mittlere Gehalt an Flavonoiden in einer Tasse grüner Tee höher, als die von vielen als gesund angesehenen Lebensmittel. Darunter auch Speisen, Vitamin-Getränke, frisches Obst und Gemüsesäfte.

Flavonoide sind eine Gruppe von sekundären Pflanzenstoffen. Sie sind auch in den meisten Pflanzen und pflanzlichen Produkte enthalten. Aufgrund der antioxidativen und antikarzinogenen Funktionen haben Flavonoide eine positive Auswirkung auf die Gesundheit.

Matcha Tee

Eine Schüssel mit Matcha Tee

Matcha Tee (Grüntee-Pulver)

Bekannt auch als Grüntee-Pulver ist Matcha Tee einer der bekanntesten Grüntee-Sorten. Hergestellt wird Matcha Tee meist aus einem sehr hochwertigen japanischen Gyokuro Tee. Der Gyokuro wird teilweise für eine sehr kurze Zeit im Schatten gezüchtet.

Um Matcha Tee aus dem Gyokuro herzustellen, werden seine Blätter auf traditioneller Art und Weise mit einer Stein-Mühle gemahlen. Dieser Vorgang ist sehr Zeitintensiv. Im Vergleich zu Grüntee enthält Matcha Tee etwa dreimal so viel an EGCG. Vergleicht man hochwertigen Matcha Tee mit Grüntee aus dem Supermarkt, so kann man ohne weiteres vom 3 bis 5 fachen ausgehen.

Matcha Tee bringt die gleichen gesundheitlichen Eigenschaften mit sich, wie grüner Tee. Man kann also Matcha Tee als eine Art natürliches Nährstoffkonzentrat bezeichnen. Bei Unternehmen die sich auf Diät-Präparate konzentriert haben, ist Matcha-Pulver einer der beliebtesten Wirkstoffe.

Oolong Tee

Oolong Tee auf weißen Hintergrund

Oolong Tee (Grüner Tee)

Oolong Tee ist eine beliebte Tee-Sorte aus dem Süden von China. Nach dem pflücken wird der Tee unter der Sonne getrocknet und danach verdrillt. Dieser Prozess erzeugt einen schwarzen, oxidierten Tee mit einem höheren Koffeingehalt als grüner Tee. Oolong bedeutet wörtlich übersetzt “ schwarze Drache „. Der Name wurde vor allem wegen seiner dunklen Farbe als passend angesehen. Manche sagen auch, der Name bezieht sich auf die Form der verarbeiteten Teeblätter, da diese an einen Drachen erinnern.

Durch die Vielzahl der Antioxidantien und dem hohen Koffeingehalt, stellt Oolong Tee meist die Grundlage für andere Präparate zum Abnehmen dar. Meist wird Oolong Tee als halbfermentierten Tee angeboten. Manchmal wird Oolong auch Wu Long (bzw. Wulong) oder gar blauer Tee genannt.

Gesund abnehmen, das Geheimnis

Wie schon erwähnt, besitzt grüner Tee neben den gesundheitlichen Eigenschaften auch die Fähigkeit, die Fettverbrennung zu steigern. Das im Tee enthaltene Koffein beschleunigt den Stoffwechsel wodurch der Körper beginnt, auch die Fettreserven als Energiequelle zu verwenden. Obwohl Kaffee etwa dreimal so viel Koffein beinhaltet wie Grüntee, ist der grüne Tee viel effektiver in der Wirkung. Grüner Tee verdankt diese Performance (Leistung) einer Reihe anderer Wirkstoffe.

Selbstverständlich ist das Koffein im grünen Tee ein entscheidender Faktor wenn es darum geht einen gesunden Gewichtsverlust einzuleiten. Das Geheimnis besteht mehr in der Zusammensetzung. Durch die einzigartige Mischung von Antioxidantien und Koffein leitet grüner Tee eine leistungsstarke, verlässliche und vor allem gesunde Stimulation des Stoffwechsels ein. Während zur gleichen Zeit Antioxidantien wie Catechine helfen Fettzellen im Körper zu teilen unterbindet grüner Tee auch die Aufnahme von Triglyceride durch die Dünndarmwand.

Triglyceride sind Neutralfette. Sie bestehen aus einem Molekül Glycerin an dem drei Fettsäuren hängen. Sie kommen sehr häufig in fetthaltigen Nahrungsmitteln vor und machen etwa 90 Prozent des Nahrungsfetts aus. Triglyceride können auch vom Körper hergestellt werden. Dazu wandelt der Körper meist Zucker und Alkohol in Neutralfette (Triglyceride) um.

Das besondere Chatechin mit dem Namen Epigallocatechin gallate (EGCG) ist für die meisten gesundheitsfördernden Vorgänge im Grüntee zuständig. Epigallocatechin gallate (EGCG) und Koffein optimieren gegenseitig ihre Eigenschaften. Durch die optimierte Wirkung, wirkt grüner Tee sanft und langanhaltend ohne dabei den Druck auf die Nebennieren zu erhöhen.

Mann mit großem Kopf

Grüner Tee stärkt das Gedächtnis

Die vorher genannte sanfte Wirkungsweise von Grüntee ist einer der Gründe warum Teeliebhaber nicht unbedingt einen raschen Pick-Up Effekt (Aufpuschen) erleben wie zum Beispiel bei Kaffee. Die sanfte Wirkung fördert den Sinn für Klarheit, steigert die Konzentration und verbessert darüber hinaus noch die kognitiven Fähigkeiten (geistige Wahrnehmung). Unter kognitiven Fähigkeiten versteht man die Begabung Signale aus der Umwelt wahrzunehmen und weiterzuverarbeiten.

Zusammenfassung – ist grüner Tee zum abnehmen geeignet?

Im Großen und Ganzen wissen wir, dass grüner Tee ein idealer Wegbegleiter beim abnehmen ist. Der Tee wirkt friedlich und meist effektiver als andere koffeinhaltigen Getränke die als Diät-Mittel verkauft werden. Bei regelmäßiger Einnahme von 3 bis 6 Tassen grüner Tee pro Tag für mehrere Wochen lassen sich ordentliche Resultate erzielen. Beachten sollte man dabei, dass grüner Tee kein Wundermittel ist bei dem man nur auf der Couch sitzt, noch mehr isst und abnimmt. Ein gesundheitsbewusstes Leben und ausreichend Bewegung tun gut und lassen gemeinsam mit Grüntee (und Geduld) die Kilos auf gesunde Weise purzeln.

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Kaffee oder Tee – Was soll ich trinken?

In diesem Beitrag, vergleichen wir beide Sorten und versuchen anhand der Fakten, wesentliche Vorteile zu vergleichen. Der Wechsel von einem Lieblingsgetränk zu einem anderen, oder von Kaffe zu grüner Tee ist nicht einfach. Oft wird die Wahl, rein nach dem Geschmack getroffen. Möchte man jedoch ein gesünderes Leben führen, empfiehlt es sich, ein wenig genauer hinzusehen.

Weiterlesen →

7 Diät Tipps mit grüner Tee

Gesund abnehmen, wer will das nicht. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von grüner Tee und einer gesunden Lebensweise ihr Übergewicht einfach unter Kontrolle bringen. Die verblüffende Wirkung der Grüntee-Pflanze wirkt während einer aktiven Diät besonders gut und liefert eine Menge Antioxidantien. Des Weiteren schütz die gesunde Ernährung vor diversen Krankheiten und erleichtert das Leben. Lesen Sie sich alle Tipps in Ruhe durch und starten Sie Ihre nächste Diät mit vollem Selbstvertrauen.

Weiterlesen →

Hilft Grüner Tee beim Abnehmen?

Ich will doch nur gesund abnehmen, das kann doch nicht so schwer sein? In diesem Beitrag beantworten wir die Frage, ob grüner Tee beim abnehmen hilft und welche weiteren Vorteile das regelmäßige trinken der Grüntee-Pflanze mit sich bringt. Hier finden Sie auch kurze Tipps die Sie während einer Diät anwenden können. Sie werden sehen, mit ein wenig Geduld und Disziplin ist das Abnehmen gar nicht so schwer.

Weiterlesen →