Grüner Tee und seine besonderen Eigenschaften

Grüner Tee und seine besonderen Eigenschaften

Viele von uns fragen sich warum grüner Tee so gesund ist? Das warum kann ich ganz einfach beantworten, es ist nun einmal so! Viel wichtiger wäre zu wissen welche besonderen Eigenschaften grüner Tee hat und welche Vorteile es mir in meinen Leben bringt.

Zum Beispiel hat sich herausgestellt, dass amerikanische Ärzte und Wissenschaftler eine Creme zur Abwehr von Hautkrebs entwickelt haben und gerade testen. Die magische Zutat darin ist grüner Tee, der ja bereits für seine Krebs-Bekämpfenden Eigenschaften bekannt ist.

Natürliche Antioxidantien, sogenannte Polyphenole verlangsamen das Wachstum von Hautkrebszellen. In der Tat hat Grüntee eine ganze Reihe von gesundheitlichen Vorteilen. Er beschleunigt den Stoffwechsel, während seine antioxidative Wirkung der Leber hilft, effizienter zu arbeiten.

Eine aktuelle US-Studie an übergewichtigen Männern hat festgestellt, dass ohne eine Veränderung der Essgewohnheiten und ohne zusätzliche Bewegung, das regelmäßige und auf den Tag verteilte trinken von 4 bis 6 Tassen Grüntee pro Tag, der Körper täglich bis zu 200 Kalorien (Energie) zusätzlich verbrannte. Die Teilnehmer und Wissenschaftler der Studie haben auch festgestellt, dass ihre Leistungsfähigkeit spürbar erhöht wurde.

Grüner Tee schützt vor Herzkrankheiten

Des Weiteren hat sich gezeigt, dass grüner Tee auch das LDL Cholesterin, genannt auch das schlechte Cholesterin senkt. Außerdem hemmt die antioxidative Wirkung die Oxidation von LDL – Cholesterin in den Arterien. Die Bildung von anormalen Blutgerinnseln (Thrombose) ist die führende Ursache für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall. Grüner Tee hemmt die Bildung von anormalen Blutgerinnseln so wirksam wie Aspirin.

Blutdrucksenkende Eigenschaften

Eine wichtige Ursache der Hypertonie (Bluthochdruck) ist ein Angiotensin-konvertierendes Enzym (engl. Angiotensin Converting Enzyme, kurz ACE) welches durch die Nieren ausgeschieden wird.

Beliebte Medikamente gegen Bluthochdruck hemmen die Wirkung des Angiotensin-konvertierenden Enzyms. Durch die Blockierung der Wirkung von ACE wird der Blutdruck gesenkt. Grüner Tee ist ein natürlicher ACE-Hemmer. Bei mehreren medizinischen Studien senkte Grüntee-Extrakt den Blutdruck (kann auch in Form von Matcha Tee zu sich genommen werden) bei Tieren (stoppt Tierversuche) und Menschen ohne Nebenwirkungen.

Grüner Tee kann vor Diabetes schützen

Wenn Speisestärke konsumiert wird, benötigt unser Körper das Enzym Amylase um die Stärke in einfachen Zucker umzuwandeln, damit diese dann im Blutkreislauf absorbiert werden kann. Die im Grüntee enthaltenen Polyphenole hemmen die Entstehung von Amylase.

Ein hoher Blutzuckerspiegel und hoher Insulinspiegel können zu einer Diabetes Erkrankung führen. Als eine weitere besondere Eigenschaft kann grüner Tee bei regelmäßiger Einnahme den Blutzuckerspiegel senken.

Kann vor einer Lebensmittelvergiftung schützen

Da grüner Tee Bakterien tötet, kann die regelmäßige Einnahme das Risiko einer bakteriellen Lebensmittelvergiftung reduzieren. Zusätzlich verhindert Grüntee das Wachstum von gefährlichen Darmbakterienstämmen wie Clostridien und Escherichia coli (Abkürzung E. coli) und fördert das Wachstum von Bifidobakterien. Die Aufgabe von Bifidobakterien besteht darin, Bakterien und Krankheitserreger abzuwehren.

Grüner Tee kann Mundgeruch verhindern

Durch die natürlichen und antibakteriellen Eigenschaften kann man durch den Verzehr von Grüntee orale Bakterien töten und dadurch die übermäßige Entstehung von Karies und Mundgeruch verhindern.

Schutz vor Hepatitis

Virale Hepatitis wird oft durch eine hohe Konzentration von Eisen in der Leber ausgelöst. Grüner Tee senkt den Eisenspiegel im Körper, so dass direkt eine antivirale Wirkung gegen bestimmte Stämme von Hepatitis vorhanden ist.

Kann vor Krebs schützen

Es gibt immer mehr Hinweise darauf, dass grüner Tee Verbindungen enthält, die Krebs bekämpfen. Der Tee enthält eine Substanz namens Epigallocatechin 3 Gallat (EGCG), welches unter anderem das Wachstum von Blutgefäßen hemmt. Mehr zum Thema Krebs und alle Studienergebnisse mit Links zu den Quellen finden Sie in unserem Hauptartikel mit dem Titel „ Alles über Grüner Tee “.

Grüner Tee und Arthritis

Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass Antioxidantien in grünen Tee die Wahrscheinlichkeit der Entstehung einer rheumatoiden Arthritis verringern kann. Die Antioxidantien im Tee hemmen die Cox-2 Gene, die normalerweise Entzündungen auslösen. Grüner Tee wirkt in der gleichen Art und Weise, wie es entzündungshemmende Medikamente tun.

Stärkt die Abwehrkräfte

Laut einer japanischen Studie stärkt das Gurgeln mit Grüntee die körpereigenen Abwehrkräfte und schützt somit gegen Influenza und Grippe Viren. Eine weitere Forschung an der Harvard University weist darauf hin, dass grüner Tee die sogenannten Gamma Delta T Zellen stimulieren. Die Stimulierung dieser Zellen führt zu einer Unempfindlichkeit gegen Bakterien und Viren.

Grüner Tee kann gegen Alzheimer schützen

In eine kürzlich durchgeführte zweijährigen Studie von einer Gruppe von Menschen im Alter von 80 Jahren und älter, hat man festgestellt, dass 96 Prozent der Personen die zehn Tassen grünen Tee pro Tag tranken, keine Anzeichen von kognitiver Beeinträchtigung (Beeinträchtigung der Denkleistung) erkennen ließen.

Hilft im Kampf gegen Allergien

Forscher in Japan haben in Grüntee eine Verbindung entdeckt, die in Laborversuchen einen wichtigen Zell-Rezeptor blockierten. Der vorher genannte Zell-Rezeptor ist häufig an der Entstehung einer allergischen Reaktion beteiligt.

Das im Grüntee enthaltene methylierte Epigallocatechingallat (EGCG) blockiert die Produktion von Histamin und Immunglobulin E. Histamin und Immunglobulin E sind zwei Verbindungen im Körper, die hauptsächlich für die Auslösung und Aufrechterhaltung von allergischen Reaktionen verantwortlich sind.

Wie auch aus diesem Artikel hervorgeht, hat grüner Tee eine Menge besonderer Eigenschaften, die vor allem gesundheitsbewusste Menschen sehr zu schätzen wissen.

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Kaffee oder Tee – Was soll ich trinken?

In diesem Beitrag, vergleichen wir beide Sorten und versuchen anhand der Fakten, wesentliche Vorteile zu vergleichen. Der Wechsel von einem Lieblingsgetränk zu einem anderen, oder von Kaffe zu grüner Tee ist nicht einfach. Oft wird die Wahl, rein nach dem Geschmack getroffen. Möchte man jedoch ein gesünderes Leben führen, empfiehlt es sich, ein wenig genauer hinzusehen.

Weiterlesen →

7 Diät Tipps mit grüner Tee

Gesund abnehmen, wer will das nicht. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von grüner Tee und einer gesunden Lebensweise ihr Übergewicht einfach unter Kontrolle bringen. Die verblüffende Wirkung der Grüntee-Pflanze wirkt während einer aktiven Diät besonders gut und liefert eine Menge Antioxidantien. Des Weiteren schütz die gesunde Ernährung vor diversen Krankheiten und erleichtert das Leben. Lesen Sie sich alle Tipps in Ruhe durch und starten Sie Ihre nächste Diät mit vollem Selbstvertrauen.

Weiterlesen →

Hilft Grüner Tee beim Abnehmen?

Ich will doch nur gesund abnehmen, das kann doch nicht so schwer sein? In diesem Beitrag beantworten wir die Frage, ob grüner Tee beim abnehmen hilft und welche weiteren Vorteile das regelmäßige trinken der Grüntee-Pflanze mit sich bringt. Hier finden Sie auch kurze Tipps die Sie während einer Diät anwenden können. Sie werden sehen, mit ein wenig Geduld und Disziplin ist das Abnehmen gar nicht so schwer.

Weiterlesen →