Folge mir
Vegane Blumenkohlsuppe mit Curry - Low Carb Vegane Blumenkohlsuppe mit Curry – Low Carb


Vegane Blumenkohlsuppe mit Curry – Low Carb

Zu diesem Rezept gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Die vegane Blumenkohlsuppe des heutigen Tages ist im nu fertig und schmeckt einfach köstlich. Die Kombination aus Blumenkohl, Curry und Gemüsebrühe vertragen sich hervorragend. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit nur 93 Kalorien pro Portion ist die reichhaltige Blumenkohlsuppe sehr leicht und ideal für gesundheitsbewusste Personen.

Mit Kräutern garniertes Blumenkohl Rezept

Vegane Blumenkohlsuppe mit Curry und Kräutern

Zutaten für zirka 900 ml Blumenkohlsuppe (ca. 4 kleine Portionen)

Wenn möglich, frische und regionale Produkte in Bio-Qualität verwenden.

  • 250 g Blumenkohl – gespült, geputzt und in Röschen geteilt
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 250 g passierte Tomaten
  • 1 Zwiebel, gepellt (geschält) und in Würfel geschnitten
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Prise Salz
Nährwerte
pro Portion

Kalorien93 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate8,2 g2%
Gesamtfett4,7 g6%
Protein3,7 g6%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit15Minuten
Back- / Kochzeit25Minuten
Zeitaufwand gesamt40Minuten

Levelsimple

Anleitung mit Bildern

  1. Alle Zutaten nach den Angaben in der Zutatenliste vorbereiten.
  2. Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden.
  3. Blumenkohl spülen, putzen und in Röschen teilen.
  4. Olivenöl in einem Topf bei mittlerer Hitze erwärmen und Zwiebeln kurz darin anbraten.

    Zwiebeln für Blumenkohlsuppe anbraten

    Olivenöl in einem Topf erwärmen und Zwiebeln kurz darin anbraten

  5. Blumenkohl dazugeben und kurz anbraten.

    Anbraten von Blumenkohl für Suppe

    Blumenkohl dazugeben und kurz anbraten

  6. Passierte Tomaten dazugeben und ganz kurz aufkochen lassen.

    Passierte Tomaten kochen

    Passierte Tomaten dazugeben und ganz kurz aufkochen lassen.

  7. Gemüsebrühe, Curry, Salz dazugeben und die Blumenkohlsuppe etwa 10 bis 12 Minuten köcheln lassen.

    Blumenkohlsuppe mit Curry - Low Carb

    Gemüsebrühe, Curry, Salz dazugeben und 10 bis 12 Minuten köcheln lassen.

  8. Die Vegane Blumenkohlsuppe mit Curry zirka 15 Minuten abkühlen lassen.
    Vegane Blumenkohlsuppe

    Vegane Blumenkohlsuppe mit Curry zirka 15 Minuten abkühlen lassen

     

  9. Mit einem Pürierstab beziehungsweise Stabmixer die Suppe (eventuell im Topf) fein pürieren. Tipp: Um Blasenbildung zu vermeiden den Stabmixer stets eingetaucht lassen.

    Pürierte Blumenkohlsuppe

    Die Suppe fein pürieren.

  10. Blumenkohlsuppe mit Kräutern garnieren und servieren.

    Mit Kräutern garniertes Blumenkohl Rezept

    Vegane Blumenkohlsuppe mit Curry und Kräutern

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden



Hat dir dieser Artikel gefallen?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.


Ergänzende Artikel

Schnell, einfach und Mega gesund – unser heutiges Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl besteht hauptsächlich aus Gemüse und tollen Pflanzenöl-Sorten. Das leckere Rezept sättigt trotz geringer Kalorienanzahl und eignet sich vor allem als Begleiter während einer Diät. Des Weiteren beinhaltet das Gericht je 100g nur 5,4g Kohlenhydrate (Low-Carb) und liefert eine beachtliche Menge lebenswichtiger Nährstoffe.

Weiterlesen →

Herkömmliche Schoko-Brownies sind voller Zucker und Zusatzstoffe… Wie gut, dass es nun eine gesunde Alternative gibt. Das heutige Low-Carb Schoko-Brownies Rezept duftet absolut himmlisch, schmeckt genial und landet schwuppdiwupp im Backofen. Die saftigen Schoko-Brownies beinhalten richtig gesunde Zutaten wie Flohsamenschalen, Kokosöl und frische Vollmilch. Das einfache Rezept ist der ideale Ersatz für ungesunde Brownies und vor allem figurschonend.

Weiterlesen →

Ohh „Athletisch“ hört sich irgendwie gut an. Auf jeden Fall. Das heutige Low-Carb Olivenöl-Brot mit reichlich Olivenöl ist ein absoluter „Sattmacher“ und kein „Dickmacher“. Obwohl ich am Syndrom Bärenhunger leider, reicht mir im Normalfall eine große Scheibe um satt zu werden. Die genialen und absolut gesunden Zutaten halten extrem lange satt, schmecken köstlich und sind wie immer figurschonend.

Weiterlesen →