Low-Carb Avocado Salat mit Thunfisch Rezept

Low-Carb Avocado Salat mit Thunfisch Rezept

Auch diesmal überzeugt das Low-Carb Rezept durch seine kinderleichte und schnelle Zubereitung. Seitdem ich regelmäßig Avocados verzehre fühle ich mich nicht nur wohler, sondern auch „schöner“. Denn dank der birnenartigen Butterfrucht ist meine eher trockene Haut geschmeidiger geworden. Richtig gelesen, dabei rede ich nicht von einer Hautcreme oder dergleichen, ich meine, rein durch den Verzehr. Wer es nicht glauben kann sollte es einfach selbst probieren. Mit dem heutigen Low-Carb Avocado Salat mit Thunfisch kann man dabei nichts falsch machen.

Avocados beinhalten eine Menge gesunder Fette mit einfach ungesättigten Fettsäuren. Die Frucht ist aus botanischer Sicht ein Obst und wird unter Umständen auch Alligatorbirne oder Butterfrucht genannt. Zwar beinhaltet die Avocado keine Butter, doch wird sie Aufgrund des hohen Fettgehaltes auch Butterfrucht genannt.

Low Carb Salat

Avocado Salat mit Thunfisch in einer Schüssel

Laut Untersuchungen kann das gesunde Fett der Avocado den Cholesterinspiegel regulieren und diverse Krankheiten vorbeugen. In Kombination mit einer Salatgurke und den restlichen Zutaten schmeckt unser heutiger Low-Carb Salat außerordentlich gut und liefert darüber hinaus noch eine Menge gesunder Vitamine. Wer sich bei einem Salat auch noch – nach Eiweiß sehnt, wird das Salat-Rezept lieben. Ein sportlicher Fitness-Salat der nicht nur unsere Figur in Form bringt, sondern gleichzeitig auch sättigt.

Die Zugabe von Avocado zum Salat, zu einem Smoothie oder zu ähnlichen Gerichten verbessert die Absorption der Nährstoffe aus den anderen Zutaten. Des Weiteren beinhaltet die Avocado lebenswichtige Vitamine wie Vitamin A, E, Biotin sowie Alpha- und Beta-Carotin. Aus Carotine kann unser Körper bei Bedarf eigene lebenswichtige Vitamine herstellen. Eines davon ist Vitamin A. Vitamin A unterstützt die Blutbildung, stärkt die Hautbarriere und ist wichtig für gesunde Knochen und Zähne.

Rezepte mit Avocado

Low-Carb Avocado Salat Rezept

Kurze Zwischen-Info: Wer möchte kann den Thunfisch mit Hühnerfleisch oder Lachs ersetzen (gleiche Menge). Für Veganer oder Vegetarier empfehle ich Mango oder Tomaten.

Beim Kauf der Zutaten sollte man vor allem bei der Avocado etwas vorsichtig sein. In der Regel werden Avocados unreif gepflückt und reifen beim Transport oder während der Lagerung. Eine reife Avocado erkannt man meist schon an der Farbe. Frische Avocados sind in der Regel grün. Je reifer sie werden umso dunkler wird die Farbe. Wer möchte kann die Avocado auch in die Hand nehmen und vorsichtig drücken, je härter sie ist umso „frischer“ ist sie.

Da ich, immer mehrere Avocados gleichzeitig kaufe, bevorzuge ich eher härtere, denn reife Avocados halten nicht mehr besonders lang. Das Fruchtfleisch überreifer Avocados bekommt in kurzer Zeit dunkle Stellen und ist in diesem Zustand kaum noch genießbar. Wobei ich sagen muss, dass sich reife Avocados viel leichter schälen lassen. Wenn man geschickt ist, kann die Schale sogar mit den Fingern abziehen.

Salat Rezept mit Thunfisch - Low-Carb

Schneller Avocado Low-Carb Salat mit Thunfisch

Bevor wir mit dem Rezept beginnen noch ein paar Zeilen zu unserem Low-Carb Avocado Salat mit Thunfisch Rezept. Wie ihr sehen werdet habe ich „Thunfisch in eigenem Saft“ verwendet. Wer möchte kann auch Thunfisch in Sonnenblumenöl verwenden. Doch habe ich die Erfahrung gemacht, dass das Sonnenblumenöl in den meisten Thunfisch-Sorten nicht gerade hochwertig ist und ich es deshalb mit Olivenöl umgehe. Wer den Avocado-Salat nicht zu „glitschig“ möchte, sollte den Thunfisch auch noch ordentlich abtropfen.

Tipp zum abtropfen: Nach dem Öffnen der Dose nehme ich meist den Deckel der Thunfisch-Dose und presse ihn über dem Abfluss – leicht gegen den Fisch. Auf diese Art und Weise spare ich mir Zeit und Geschirr.

Zutaten für 2 Portion

Wenn möglich, frische und regionale Produkte in Bio-Qualität verwenden.

  • 2 kleine Avocados, entkernt, geschält und in Würfel geschnitten (ergeben ca. 150g)
  • 200g Thunfisch in eigenem Saft, abgetropft und ein wenig mit einer Gabel zerkleinert
  • 1 kleine Salatgurke (BIO), geschält und in geviertelte Scheiben geschnitten (ergeben ca. 300g)
  • ½ Zwiebel, geschält und in geviertelte Ringe geschnitten (ergeben ca. 50g)
  • 4 Esslöffel Olivenöl (ergeben ca. 24g)
  • 3 Esslöffel Balsamico-Essig Bianco mediterrane Kräuter (ergeben ca. 27g)
  • 1 Teelöffel Zitronensaft, frisch gepresst (ergeben ca. 3g)
  • 1 Prise Salz
Nährwerte
pro Portion mit etwa 320g

Kalorien425 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate13,5 g4%
Gesamtfett29,3 g44%
Protein23,6 g46%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit15Minuten
Back- / Kochzeit0Minuten
Zeitaufwand gesamt15Minuten

Leveleinfach

Zubereitung

Tipp: Zu Beginn dieses Artikels oder auf meinem YouTube-Kanal (Nico Bartes) findet ihr das Zubereitungs-Video zu diesem Rezept.

  1. Alle Zutaten laut der Zutatenliste unter Beachtung der angegebenen Mengen vorbereiten.
    Zutaten für Low-Carb Salat

    Alle Zutaten laut der Zutatenliste vorbereiten

  2. Balsamico-Essig, Olivenöl, Salz und Zitronensaft in eine große Schüssel geben und gut miteinander verrühren.
    Low-Carb Essig vegan

    Balsamico-Essig, Olivenöl, Salz und Zitronensaft in einer Schüssel verrühren

  3. Restlichen Zutaten in die Schüssel geben und alles gut miteinander vermischen. Guten Appetit.
    Avocado-Salat Rezept

    Alle Zutaten gut miteinander vermischen

Tipp: Damit der Low-Carb Avocado Salat mit Thunfisch noch köstlicher schmeckt, den Salat vor dem Verzehr etwa 15 Minuten stehen lassen.

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl-Reis

Immer mehr Menschen leiden an einem schwachen Immunsystem. In vielen Fällen ist eine monotone in vitaminarme Ernährung der Grund dafür. Damit unser Körper genügend Vitamine erhält, gibt es heute eine immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl und roter Bete (Rübe) Saft. Rote Beete liefert uns eine geballte Ladung an Mineralstoffen, Vitamin C, diversen B-Vitaminen und Provitamin A sowie Calcium, Eisen, Eiweiß, Jod, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Weiterlesen →

Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur

Nach unserem leckeren Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini gibt es heute ein feines Kuchen-Rezept unter anderem mit Kokosraspeln und Kokosmehl. Unser Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur ist wie immer figurschonend und voll mit gesunden Nährstoffen. Zur Freude aller, ist auch diesmal die Zubereitung super easy und gelingsicher.

Weiterlesen →

Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl

Schnell, einfach und Mega gesund – unser heutiges Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl besteht hauptsächlich aus Gemüse und tollen Pflanzenöl-Sorten. Das leckere Rezept sättigt trotz geringer Kalorienanzahl und eignet sich vor allem als Begleiter während einer Diät. Des Weiteren beinhaltet das Gericht je 100g nur 5,4g Kohlenhydrate (Low-Carb) und liefert eine beachtliche Menge lebenswichtiger Nährstoffe.

Weiterlesen →