Knuspriger Lachs mit Leinsamen-Sesam-Kruste zum verlieben

Knuspriger Lachs mit Leinsamen-Sesam-Kruste zum verlieben

Fischliebhaber und Gesundheits-Freaks aufgepasst. Das heutige Lachs-Rezept verblüfft durch eine knusprige Leinsamen-Sesam-Kruste und liefert unserem Körper wertvolle Omega-3-Fettsäuren. Bemessen auf die Gesamtenergieaufnahme pro Tag (ca. 1500 bis 2000 kcal), empfehlen Ernährungsexperten im Durchschnitt eine Zufuhr von 0,5 % an Omega-3-Fettsäuren. In Gramm ausgedrückt, entspricht diese Menge in etwa 1g Omega-3-Fettsäuren pro Tag.

Damit Sie auch ein Bild vor Augen haben, sollte Sie wissen, dass in etwa einem ½ Esslöffel Leinsamen 1g Omega-3-Fettsäuren enthalten sind. Nur eine Portion des heutigen Rezeptes deckt somit den täglichen Bedarf an Omega-3-Fettsäuren, da auch der Lachs eine Menge davon besitzt. Da wir gerade bei der Hauptzutat unseres Gerichtes sind, wäre vielleicht klug zu erwähnen, dass Lachs auch eine Menge Vitamin B12, Jod, Kalium und Zink enthält. Vorher genannte Nährstoffe fördern nicht nur das gesundheitliche Wohlbefinden, sie schützen auch die Haut vor äußeren Einflüssen.

Gebratener Wild-Lachs mit Kurste und Zitrone

Lachsfilets mit knuspriger Kruste aus Leinsamen und Sesam

Trotz mühsam (schwierig) erscheinender Bilder, ist die Zubereitung des heutigen Lachs-Rezeptes wie immer kinderleicht und der Geschmack fantastisch. Wer auf seine Gesundheit achtet, sollte sich vor allem ausgewogen und abwechslungsreich ernähren. Nichts ist schlimmer als eine monotone (eintönige) Ernährungsweise womöglich mit Fast-Food und Limonaden (wir nennen es „Zuckerwasser“). Auf zum Rezept.

Zutaten für 2 Portion

  • 250 g Lachs (2 Filets)
  • 4 Esslöffel Leinsamen
  • 4 Esslöffel Sesam
  • 4 – 5 Esslöffel Zitronensaft, gepresst von einer frischen Zitrone
  • 1 – 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 – 3 Prisen Salz
  • 1 – 2 Prisen Pfeffer
Nährwerte
pro Portion

Kalorien272 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate2 g0%
Gesamtfett16 g24%
Protein28 g56%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit15Minuten
Back- / Kochzeit10Minuten
Zeitaufwand gesamt25Minuten

Leveleinfach

Anleitung

  1. Damit man 4 Teile erhält, beide Lachsfilet Teile in der Mitte teilen.
  2. Zitronensaft in einem Teller ausbreiten und die Lachsstücke darin kurz wälzen.
  3. Lachsfilets mit Salz und Pfeffer bestreuen
  4. In einem weiteren Teller die Leinsamen und Sesamkörner ausbreiten und Lachsstücke darin panieren.
  5. Das Olivenöl in eine auf mittlerer Stufe bereits erhitzten, beschichteten Pfanne geben und anschließend die panierten Lachsfilets beidseitig darin braten bis beide Seiten am Rand leicht angebräunt sind.
  6. Je 2 Filets auf einem großen Teller mit einer Gemüsebeilage (nach eigener Vorliebe) servieren und genießen.

Tipp: Wer es besonders knusprig will, sollte die beim braten abfallenden Leinsamen und Sesamkörner beim anrichten über die Lachsfiltes geben.

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl-Reis

Immer mehr Menschen leiden an einem schwachen Immunsystem. In vielen Fällen ist eine monotone in vitaminarme Ernährung der Grund dafür. Damit unser Körper genügend Vitamine erhält, gibt es heute eine immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl und roter Bete (Rübe) Saft. Rote Beete liefert uns eine geballte Ladung an Mineralstoffen, Vitamin C, diversen B-Vitaminen und Provitamin A sowie Calcium, Eisen, Eiweiß, Jod, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Weiterlesen →

Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur

Nach unserem leckeren Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini gibt es heute ein feines Kuchen-Rezept unter anderem mit Kokosraspeln und Kokosmehl. Unser Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur ist wie immer figurschonend und voll mit gesunden Nährstoffen. Zur Freude aller, ist auch diesmal die Zubereitung super easy und gelingsicher.

Weiterlesen →

Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl

Schnell, einfach und Mega gesund – unser heutiges Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl besteht hauptsächlich aus Gemüse und tollen Pflanzenöl-Sorten. Das leckere Rezept sättigt trotz geringer Kalorienanzahl und eignet sich vor allem als Begleiter während einer Diät. Des Weiteren beinhaltet das Gericht je 100g nur 5,4g Kohlenhydrate (Low-Carb) und liefert eine beachtliche Menge lebenswichtiger Nährstoffe.

Weiterlesen →