Gebackene Eier mit Spinat und wenig Kalorien

Wer sich noch an Popeye erinnern kann, weiß vermutlich genau welche besondere Eigenschaft in den Zeichentrickfilmen dem Spinat beigemessen (zugeschrieben) wurde. Das grüne Gemüse eignet sich hervorragend dazu die Muskulatur zu stählen (stärken / kräftigen). Etliche Studien beweisen, dass Spinat den Muskelaufbau fördert und dem Körper auch eine Menge Beta-Carotin liefert.

Beta-Carotin tut nicht nur den Augen gut, sondern schützt auch die Haut vor äußeren Einflüssen wie UV-Strahlen und Freie-Radikale. Freie-Radikale sind Moleküle die unserem Körper schaden. Sie entstehen unter anderem während einer Entzündung in unserem Körper oder werden teilweise aus der Umwelt (Autoabgase, Ozonbelastung…) aufgenommen.

Eines unserer drei Hauptbestandteile sind Pilze. In unserem Fall Champignons, die zu Deutsch eigentlich Egerlinge oder Angerlinge genannt werden. Champignons haben einen sehr hohen Wassergehalt (über 85%) und extrem geringen Fettanteil (unter 1%). Trotz hohem Wasseranteil beinhalten die Egerlinge eine Menge Vitamine (B, D, E und K), Mineralstoffe (Eisen, Kalium und Zink) und Aminosäuren. Alle vorangegangenen Wirkstoffe (Elemente) fördern das gesundheitliche Wohlbefinden und verkürzen die Regenerationszeit nach körperlichen Anstrengungen.

Zu guter Letzt, noch ein paar Zeilen zu den Eiern. Ein Hühnerei ist eigentlich nichts anderes als das Vogelei der Haushenne. Laut Wikipedia (keine Ahnung ob das stimmt) werden in Deutschland jährlich etwa 11 Milliarden Eier produziert und davon etwa 2 Milliarden Eier exportiert. Laut Statista beträgt der pro Kopf Konsum beachtliche 233 Eier pro Jahr (2015) – Tendenz steigend.

Eier werden leider Gottes zum Großteil aus industrieller Tierhaltung (Käfighaltung) oder Bodenhaltung gewonnen. Im Gegensatz dazu stehen Eier aus Freilandhaltung und Bio-Haltung. Für welche Klasse man sich entscheidet richtet sich nicht nur nach dem Preis. Anhand einiger Bilder aus dem Internet, wird sofort klar, welches Ei in Frage kommt. Diese Entscheidung trifft letztendlich natürlich jeder für sich selbst. Über die die gesundheitlichen Vorteile sollte inzwischen (hoffentlich) auch jeder Bescheid wissen. Genug der Einleitung, legen wir los.

Zutaten für 6 Portion (je 1 Ei pro Portion):

  • 350 g Spinat(blätter) aus der Kühltruhe. Falls man einen frischen Spinat vorfindet, bitte diesen zuerst waschen, in einem Kochtopf mit ausreichend heißem Wasser (90 – 100 Grad) zirka 30 bis 60 Sekunden kochen und anschließend gut abtropfen. Wer es perfekt möchte, kann den Spinat vorsichtig mit der Hand „ausquetschen“.
  • 200 – 250 g Champignons, gewaschen und in Scheiben oder kleine Stücke geschnitten
  • 6 Stück Eier (Freilandeier) mittlerer Größe
  • 20 g geriebener Gouda Light oder Parmesan
  • ½ (rote) Zwiebel in sehr feine Würfel gehackt
  • 1 Teelöffel Basilikum-Pesto (ohne Käse wenn möglich)
  • 2 Esslöffel Olivenöl (1 Esslöffel zum anbraten – 1 Esslöffel zum verdünnen vom Basilikum-Pesto)
  • 2 Prisen Salz
  • 1 Priese Pfeffer
Nährwerte
pro Portion

Kalorien136 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate1,7 g0%
Gesamtfett10,25 g15%
Protein8,5 g16%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit20Minuten
Back- / Kochzeit20Minuten
Zeitaufwand gesamt40Minuten

Leveleinfach

Anleitung mit Bildern:

1. Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen.

2. 1 Esslöffel Olivenöl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Stufe erhitzen und darin Zwiebeln kurz anrösten (beziehungsweise anbraten).

Zwiebeln anrösten in Olivenöl

Zwiebell in Olivenäl anbraten

3. Champignons dazugeben und 3 – 4 Minuten anbraten bis die Pilze erweichen und ein Teil der abgelassenen Flüssigkeit verdunstet.

Champignons in einer Pfanne anbraten

Champignons (Pilze) 3 – 4 Minuten anrösten

4. In einer kleinen Schüssel 1 Esslöffel Olivenöl mit dem Basilikum-Pesto verrühren und in die Pfanne mit den Pilzen geben.

5. Salz und Pfeffer darüber streuen.

6. Jetzt noch den Spinat dazugeben und alles unter ständigem rühren kurz anbraten.

Spinat und Champignons zubereiten

Spinat mit Champignons vermischen

7. Anschließend die Champignons-Spinat-Mischung in eine Auflaufform geben und mit einem oder zwei Löffel 6 Aussparungen (Löcher) für die Eier formen.

Aussparungen in einer Auslaufform mit Spinat

Spinat in Auflaufform mit Aussparungen

8. Eier in die zuvor vorbereiteten Aussparungen geben (einfüllen).

9. Die Eier oder das ganze Gericht mit ein wenig Käse bestreuen und hinterher die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen für 15 – 20 Minuten geben und goldbraun überbacken.

Gratinierte Eier mit Spinat und Käse

Eier in Spinat mit Käse gratiniert

10. Die gebackenen Eier mit Spinat und wenig Kalorien mit der Familie genießen und dankbar sein :)

Eier im Backofen mit Spinat und Pilze

Mit Käse gratinierte – gebackene Eier mit Spinat und Champignons

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt dir meine Website?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Infos die per E-Mail versendet werden.