Schnelle Low-Carb Knusper-Snacks für Zwischendurch

Schnelle Low-Carb Knusper-Snacks für Zwischendurch

Kennt ihr das, wenn man Zwischendurch Lust auf etwas Süßes bekommt und gerade nichts im Haus hat was halbwegs gesund ist. Oder man einen Ausflug plant und eine Jause benötigt die nicht nur gut schmeckt, sondern auch ausreichend Energie liefert? Genau für derartige oder ähnliche Fälle gibt es ab heute unsere schnellen Low-Carb Knusper-Snacks für Zwischendurch. Sie beinhalten unter anderem gesunde Nüsse, Saaten und ein wenig Honig.

Die Zubereitung ist Mega einfach und benötigt keine Kochkenntnisse. Wer möchte kann die von mir angegebene Nussmischung nach Lust und Laune verändern. Dabei einfach die angegebenen Mengen beibehalten. Wie ich kurz vorher erwähnt habe, beinhalten unsere Snacks auch ein wenig Honig. Manche Low-Carb Enthusiasten (Begeisterte) kommen beim Thema Honig ins Schwitzen. Für einige, ist das gesunde Lebensmittel während einer Low Carb Diät beziehungsweise Ernährungsweise erlaubt, für andere wiederum nicht.

Kekse mit wenig Kalorien

Knusprige Low Carb Snacks für Zwischendurch

Laut meinen „Forschungen“ ist Honig in kleinen Mengen während einer Low-Carb Diät durchaus gesund und auch empfehlenswert. Häufig wird statt Honig Agavendicksaft oder Süßstoff verwendet. Vor allem wird dabei Agavendicksaft als sehr gesund angesehen. Doch kann ich dieser Äußerung nicht zustimmen. Während meiner persönlichen Recherche habe ich etliche Berichte darüber gelesen, dass Agavendicksaft nicht besonders gesund sei.

Nuss-Cracker für Low Carb Ernährung

Gesunde Nuss-Cracker für Zwischendurch mit wenig Kohlenhydrate

Ist Agavendicksaft gesund?

Agavendicksaft wird im Normalfall industriell hergestellt und besteht bis zu 90% aus Fructose. Interessanterweise, warnt uns das Bundesinstitut für Risikobewertung vor Fruktose die industriell hergestellt wird. Laut den Untersuchungen verringert industriell hergestellte Fruktose das Sättigungsgefühl. Dieser Effekt kann logischerweise zu Übergewicht führen. Obwohl Agavendicksaft weniger Kalorien als Zucker hat, kann das noch so hochgewubelte Süßungsmittel den Appetit anregen und eine paradoxe Reaktion auslösen. Anders ausgedrückt, man nimmt zu statt ab.

Ist Honig Low-Carb geeignet?

Bei der Low Carb Ernährung geht es vor allem darum, die Menge der täglich zu sich genommen Kohlenhydrate zu reduzieren. Dabei wird vor allem auf Getreide verzichtet. Getreide wird im Verdauungssystem sehr einfach zu Einfachzucker umgewandelt. Einfachzucker gelangt so wie auch Zweifachzucker (Saccharose) sehr schnell in den Blutkreislauf, genau dort wo das Übel seinen Sitz hat. Und zwar: Der Blutzuckerspiegel steigt, große Mengen von Insulin werden produziert, kurz nach der Produktion von Insulin sinkt der Blutzuckerspiegel und sorgt dafür, dass in unserem Körper trotz der eingenommenen Zuckermenge ein erneutes Verlangen nach Zucker entsteht. Dieser Ablauf führt in weiterer Folge sehr häufig zu Übergewicht.

Kekse mit Nüssen und Saaten

Low-Carb Snacks mit Nüsse und Saaten

Doch Honig ist nicht gleich Zucker. Das gesunde Nahrungsmittel besteht aus mehreren Zuckerarten und sollte deshalb nicht mit normalem Zucker verglichen werden. Durch die einzigartige Zusammensetzung wird der im Honig enthaltene Zuckergehalt nur langsam vom Körper aufgenommen. Dieser Umstand führt dazu, dass deutlich weniger Zucker in den Blutkreislauf gelangen und das Verlangen nach noch mehr Zucker verhindert wird.

Fazit: In Anbetracht der vorher genannten Fakten, ist Honig in geringen Mengen durchaus Low Carb geeignet. Als Richtwert gilt, je 100g maximal 15g Honig.

Low-Carb Kekse mit Nüsse

Low-Carb Nuss-Cracker

Zutaten für 10 Low-Carb Snacks mit je 25 Gramm (ca. 6cm Durchmesser und 1cm Höhe)

Wenn möglich, frische und regionale Produkte in Bio-Qualität verwenden.

  • 5 volle Esslöffel gehackte Mandeln oder leicht zerkleinerte Mandelblättchen (ergeben ca. 50g)
  • 5 volle Esslöffel Sonnenblumenkerne (ergeben ca. 55g)
  • 2 volle Esslöffel Sesam (ergeben ca. 18g)
  • 3 volle Esslöffel Kürbiskerne, ganz (ergeben ca. 33g)
  • 3 volle Esslöffel gehackte Walnüsse (ergeben ca. 31,5g)
  • 1 Ei, Größe M (wenn möglich aus Freilandhaltung)
  • 2 volle Esslöffel Honig, leicht erwärmt (ergeben ca. 35g)
  • 1 Prise Salz
Nährwerte
pro Stück mit ca. 25g

Kalorien134 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate4,8 g1%
Gesamtfett10,3 g15%
Protein4,4 g8%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit15Minuten
Back- / Kochzeit30Minuten
Zeitaufwand gesamt45Minuten

Leveleinfach

Low-Carb Snacks mit Nüsse und Saaten

Anleitung

Tipp: Zu Beginn dieses Artikels oder auf meinem YouTube-Kanal (Nico Bartes) findet ihr das Zubereitungs-Video zu diesem Rezept.

  1. Backofen auf 130 Grad Celsius Unter- und Oberhitze vorheizen.
  2. Ei, Honig und Salz in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut verrühren.
    Ei mit Schneebesen schlagen

    Ei, Honig und Salz mit einem Schneebesen gut verrühren

  3. Alle restlichen Zutaten dazugeben und mit einem Kochlöffel erneut gut verrühren.
    Low-Carb Lebensmittel

    Alle restlichen Zutaten dazugeben und kräftig verrühren

  4. Je ein Esslöffel der Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, etwas flach drücken und rund formen.
    Backblech mit Low-Carb Snacks

    Low-Carb Snacks mit einem Esslöffel auf das Backblech geben

  5. Zum Abschluss die Low-Carb Snacks im vorgeheizten Backofen zirka 30 Minuten goldbraun backen.
Kekse für Low-Carb Ernährung

Low Carb Kekse

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl-Reis

Immer mehr Menschen leiden an einem schwachen Immunsystem. In vielen Fällen ist eine monotone in vitaminarme Ernährung der Grund dafür. Damit unser Körper genügend Vitamine erhält, gibt es heute eine immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl und roter Bete (Rübe) Saft. Rote Beete liefert uns eine geballte Ladung an Mineralstoffen, Vitamin C, diversen B-Vitaminen und Provitamin A sowie Calcium, Eisen, Eiweiß, Jod, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Weiterlesen →

Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur

Nach unserem leckeren Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini gibt es heute ein feines Kuchen-Rezept unter anderem mit Kokosraspeln und Kokosmehl. Unser Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur ist wie immer figurschonend und voll mit gesunden Nährstoffen. Zur Freude aller, ist auch diesmal die Zubereitung super easy und gelingsicher.

Weiterlesen →

Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl

Schnell, einfach und Mega gesund – unser heutiges Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl besteht hauptsächlich aus Gemüse und tollen Pflanzenöl-Sorten. Das leckere Rezept sättigt trotz geringer Kalorienanzahl und eignet sich vor allem als Begleiter während einer Diät. Des Weiteren beinhaltet das Gericht je 100g nur 5,4g Kohlenhydrate (Low-Carb) und liefert eine beachtliche Menge lebenswichtiger Nährstoffe.

Weiterlesen →