Low-Carb Diät-Knäckebrot mit nur 3 Zutaten

Low-Carb Diät-Knäckebrot mit nur 3 Zutaten

Wie das Schicksal es so wollte, gibt es heute ein weiteres Knäckebrot Rezept. Im Gegensatz zu unserem „Low-Carb Knäckebrot zum selber machen“ besteht das heutige Rezept aus nur 3 Zutaten. Die beiden wichtigsten Zutaten neben etwas Wasser und Salz, sind Sonnenblumenkerne und Sesam. Beide Nahrungsmittel halten extrem lange satt und schmecken in dieser Kombination gar nicht so schlecht.

Wie ihr später sehen werdet, habe ich die Sonnenblumenkerne mit einem Smoothie-Mixer kurz gemahlen. Die Sonnenblumenkerne dürfen nicht zu lange bzw. zu fein gemahlen werden da sich ansonsten der Geschmack zum Negativen verändert. Bevor wir mit dem Rezept beginnen, möchte ich noch ein paar Zeilen über die äußerst gesunden Sonnenblumenkerne mit euch teilen.

Der botanische Name „Helianthus annuus“ leitet sich aus dem griechischen „helios“ (Sonne) und „anthos“ (Blume) ab. Als Kind waren die charakteristischen Blüten der Sonnenblume stets ein Highlight. Sie übermitteln das perfekte Sommergefühl und „zaubern“ uns ein Lächeln ins Gesicht. In den Kernen stecken jede Menge Eiweiß und Aminosäuren. Veganer essen sie gerne als Fleischersatz. Außerdem enthalten die gesunden Kerne eine beachtliche Menge Vitamin A, B, D, K und außerordentlich wertvolle ungesättigte Fettsäuren (Linolsäure).

Gesundes Brot

Knäckebrot Low-Carb

Des Weiteren beinhalten Sonnenblumenkerne noch andere Nährstoffe wie zum Beispiel Eisen, Kalzium, Kalium, Mangan, Magnesium und Zink. Die gesunden Kerne der Sonnenblume (Helianthus annuus) stärken laut etlichen Studien unser Herz-Kreislauf-System und wirken sich auch positiv auf unsere Haut aus.

Um von den positiven Wirkungen im ganzen Umfang zu profitieren, müssen die Kerne in ausreichender Menge und auf einen längeren Zeitraum zu sich genommen werden. Einmal im Jahr eine Handvoll Sonnenblumenkerne ist leider Gottes nicht ausreichend um langfristig von den gesunden Vorteilen zu profitieren. Ich empfehle täglich mindestens einen vollen Teelöffel oder regelmäßig selbst gebackenes Low-Carb-Brot mit Sonnenblumenkerne.

Brot für Diät

Knäckebrot zum selber machen

Unser heutiges Diät-Knäckebrot schmeckt besonders gut mit unserer leckeren Low-Carb Nektarinen-Marmelade und kann selbstverständlich auch mit Käse oder sonstigen Aufstrichen verzehrt werden.

Zutaten für zirka 7 Stück Low-Carb Knäckebrot mit ca. je 70g

Wenn möglich, frische und regionale Produkte in Bio-Qualität verwenden.

  • 300g Sonnenblumenkerne, mit einem Smoothie-Mixer oder Mixer kurz gemahlen (ergeben ca. 27 volle Esslöffel)
  • 100g Sesam (ergeben ca. 11 volle Esslöffel)
  • 120g Wasser (ergeben ca. 120ml)
  • (optional) 3g Salz (ergibt ca. einen ½ vollen Teelöffel)
Nährwerte
pro Stück mit etwa 70g

Kalorien340 kcal
NährstoffMenge% RDA*

Kohlenhydrate6,7 g2%
Gesamtfett28,2 g43%
Protein12,2 g24%

* RDA in % deckt den Anteil des empfholenen Tagesbedarfs. Werte basieren auf eine Tagesdiät mit 2000 Kalorien. Je nach Kalorienzufuhr können die Werte höher oder niedriger ausfallen.
Zubereitung
Zeitangaben für Anfänger
Arbeitszeit15Minuten
Back- / Kochzeit60Minuten
Zeitaufwand gesamt75Minuten

Leveleinfach

Anleitung

Tipp: Das Zubereitungs-Video findest du zu Beginn dieses Artikels oder auf meinem YouTube-Kanal (Nico Bartes).

  1. Backofen einschalten (160 Grad Unter- und Oberhitze oder alternativ auf 150 Grad Umluft) und anschließend alle Zutaten laut Zutatenliste vorbereiten.
  2. Gemahlene Sonnenblumenkerne, Sesam und (optional) Salz in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen.
    Zutaten für Knäckebrot

    Sonnenblumenkerne, Sesam und Salz miteinander vermengen

  3. Wasser dazugeben und alles gut miteinander vermengen bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
    Einfaches Knäckebrot

    Wasser dazugeben und zu einem Teig vermengen

  4. Eine Lage Backpapier (ca. 45 x 35cm) ausbreiten, darauf die Masse geben, mit einer weiteren Lage Backpapier bedecken und mit Hilfe eines Teigrollers (Nudelholz) zu einem 4 bis 5 mm dicken Teig ausrollen.
    Nudelholz Spruch

    Brot-Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen

  5. Obere Lage Backpapier abziehen und den Teig mit einem Messer oder Pizzaroller (Pizzamesser) zu zirka 6x10cm große Rechtecke schneiden.
    selbstgemachtes Knäckebrot

    Mit einem Messer rechteckige Knäckebrot-Stücke zuschneiden

  6. Teig mit der unteren Schicht Backpapier auf ein Backblech geben und im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten lang trocknen lassen. WICHTIG: Dabei die Backofentür ein wenig offen lassen damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Tipp: Dazu einfach einen Kochlöffel oder ähnliches zwischen die Tür und Backofen klemmen.
    LOW-CARB Brot backen

    Teig auf ein Backblech geben und backen

  7. Low-Carb Diät-Knäckebrot aus dem Backofen nehmen, 30 Minuten abkühlen lassen und danach die Knäckebrot-Stücke vorsichtig vom Backpapier lösen. Bei Bedarf die Zuschnitte vor dem lösen eventuell erneut mit einem Messer oder Pizzaroller nachschneiden.

Bewerte diesen Artikel


  Drucken   Fehler Melden

Gefällt Ihnen unsere Webseite?

Wenn ja, melde dich für unsere Info-Mails an und freue dich gemeinsam mit mehr als 11 200 registrierten Lesern über tolle Informationen die per E-Mail versendet werden.

Ergänzende Artikel

Immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl-Reis

Immer mehr Menschen leiden an einem schwachen Immunsystem. In vielen Fällen ist eine monotone in vitaminarme Ernährung der Grund dafür. Damit unser Körper genügend Vitamine erhält, gibt es heute eine immunsystemstärkende Low-Carb Gemüsepfanne mit Blumenkohl und roter Bete (Rübe) Saft. Rote Beete liefert uns eine geballte Ladung an Mineralstoffen, Vitamin C, diversen B-Vitaminen und Provitamin A sowie Calcium, Eisen, Eiweiß, Jod, Kalium, Magnesium, Natrium und Phosphor.

Weiterlesen →

Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur

Nach unserem leckeren Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini gibt es heute ein feines Kuchen-Rezept unter anderem mit Kokosraspeln und Kokosmehl. Unser Low-Carb Kokoskuchen mit Buttermilch und Schokoglasur ist wie immer figurschonend und voll mit gesunden Nährstoffen. Zur Freude aller, ist auch diesmal die Zubereitung super easy und gelingsicher.

Weiterlesen →

Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl

Schnell, einfach und Mega gesund – unser heutiges Low-Carb Diät-Rezept mit Zucchini und Kokosöl besteht hauptsächlich aus Gemüse und tollen Pflanzenöl-Sorten. Das leckere Rezept sättigt trotz geringer Kalorienanzahl und eignet sich vor allem als Begleiter während einer Diät. Des Weiteren beinhaltet das Gericht je 100g nur 5,4g Kohlenhydrate (Low-Carb) und liefert eine beachtliche Menge lebenswichtiger Nährstoffe.

Weiterlesen →